Mai 19 2008

Neugestaltung der Knackpunkte

Category: intern,Medien,NetzauftrittNetzmeister @ 16:42

Liebe Leser!

Wir haben uns aus Gründen der Arbeitserleichterung und der Übersichtlichkeit entschlossen, die Rubriken Knackpunkte und Aktuell in Zukunft mit einem CMS (Content Management System = System zur Verwaltung von Inhalten) zu pflegen.

Die bisherigen statischen Seiten ließen sich zwar gefälliger in die Titelseite der Webpräsenz einfügen, der händische Pflegeaufwand beim Erstellen, Einfügen und späteren Archivieren war jedoch erheblich. Stattdessen werden wir in Zukunft einen sog. Rahmen in die Titelseite einfügen, worin die Ausgabe des erwähnten CMS angezeigt wird. Die ganzen aufwendigen Verwaltungsarbeiten erledigt dann dieses System für uns, es werden keine Verknüpfungsfehler passieren und wir müssen uns nicht mehr um die lästigen Routinearbeiten kümmern, sondern können uns ganz auf den Inhalt konzentrieren. Außerdem wird die äußere Gestaltung der Beiträge ganz von selbst einheitlich.

Die Nachteile sollen auch nicht verschwiegen werden: das Aussehen der Knackpunkte wird sich vom Rest, welcher in statischen HTML/CSS-Seiten gehalten wird, merklich unterscheiden. Für diese „langlebige“ Sorte von Beiträgen wollen wir bei der bewährten Methode bleiben, weil wir hierbei erheblich mehr individuelle Gestaltungsmöglichkeiten haben und diese Artikel ohnehin in eine feste Themenstruktur eingebettet werden — also nicht so sehr vom Veröffentlichungsdatum abhängen — und kaum verschoben werden müssen.

Wir bitten um Ihr Veständnis und hoffen, daß sich auch für Sie als Leser merkliche Vorteile ergeben. Die Artikel seit Dezember 2007 haben wir übernommen; die alten statischen Seiten bleiben noch so lange stehen, bis die großen Suchmaschinen sich des neuen Inhalts bemächtigt haben.

BGD - Bund für Gesamtdeutschland

Schlagwörter:

One Response to “Neugestaltung der Knackpunkte”

  1. Netzmeister says:

    am 19.5.2008 schrieb ich:
    „Die Artikel seit Dezember 2007 haben wir übernommen; die alten statischen Seiten bleiben noch so lange stehen, bis die großen Suchmaschinen sich des neuen Inhalts bemächtigt haben.“

    Das ist inzwischen teilweise geschehen und ich habe die statischen Seiten gelöscht. Möglicherweise ist nur darum nicht der vollständige Inhalt neu indiziert worden, weil die Suchmaschinen sog. duplizierten Inhalt mit Bann belegen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment. Login now.