Feb 08 2009

68ers Wunschträume

Category: Politik,Volk,WirtschaftHorst Zaborowski @ 17:45

Wie nicht anders zu erwarten finden die 68er Ideologen erneut einen Weg verantwortungslos zu handeln. Eine Generation die ihre Eltern verteufelte, ihr persönliches Wohlbefinden auf dem Rücken der „duldsamen Masse“ requirierte, sorgt sich um ihre „Altersversorgung“.

Erst ab 2020 dürfen die Länder keine Schulden mehr machen, der Bund nicht mehr Geld aufnehmen als 0,35 Prozent des Bruttoinlandsprodukts — so sind ihre Wünsche. Vom Kind bis zum Greis unbehelligt vom wirklichen Leben — mit Arbeit Geld zu verdienen — in ein gut vorbereitetes Bett ihrer Altersversorgung.

Zurück bleibt Otto Normalverbraucher der die Zeche bezahlen muß.

  • Mit dem Blut seiner Kinder und Enkel in Afghanistan usw.
  • Mit dem Verfall seiner Lebensqualität — obwohl er sein leben lang gearbeitet hat.
  • Mit seiner durch die Finanz- und Wirtschaftskrise heraufbeschworener Entwertung seiner erarbeiteten Reserven (Wohnungen, Einfamilienhäusern, Rücklagen bei Banken usw.)

Der 68er Ideologie-Wahn einer Generation stürzt ein arbeitsames, grundehrliches und strebsames Volk in Armut und Unfreiheit.

UDH89

Schlagwörter: ,

Comments are closed.