Apr 18 2009

9 bis 2009: Zweitausend Jahre Kampf für die Freiheit und um die Heimat.

Category: Deutsches Reich,GeschichteHorst Zaborowski @ 07:43
Arminius, Fürst der Cherusker
Denkmal für die Varus-Schlacht
* um 17 v. Chr, † um 21 n. Chr.
Friedrich der Große
Friedrich der Große tritt ein
von 1712-1786
Otto von Bismarck
Fürst Otto von Bismarck
1815-1898
1949 – 2009

Geistig und politisch abhängige Bundeskanzler(innen) hinterließen in diesen 60 Jahren ein Vakuum.
Das deutsche Volk konnte sich bisher nicht dem Einfluß untergehender Imperien entziehen.

Es ist eine Beleidigung des deutschen Volkes, wenn anläßlich der Gedächtnisfeierlichkeiten zum Gedenken an die Varus-Schlacht Bundeskanzlerin Angela Merkel vor Ort anwesend sein will. Diesen Tagen des Gedenkens an Tagen des Kampfes für die Freiheit und um die Heimat wird die Würde genommen. Von allen Bundeskanzlern, die eine Regierung der Bundesrepublik Deutschland leiteten, ist Dr. Angela Merkel von ihrer Biographie und ihren Handlungen her die am wenigsten geeignete — ja sie ist untragbar.

Von Arminius, dem Fürsten der Cherusker, bis weit in die geschichtliche Vorzeit hinein reicht der Kampf unserer Vorfahren um unserer schönes, im Herzen von Europa gelegenes Land. Wenn auch in diesen Zeiten Verrat am und im eigenen Volk vorkam, so waren es Lichtpunkte in unserer Geschichte, wie die Taten eines Herrmann dem Cherusker, die Luft und Hoffnung schafften.

Friedrich des Großen Taten waren vielfältig. Seine bedeutendste war Schaffung der Grundlage für die Loslösung vom „Heiligen römischen Reich deutscher Nation“. Die von Arminius erstrittene Freiheit hatte sich im Laufe von 17-hundert Jahren in eine geistige Abhängigkeit verwandelt. Mit dem Aufbau des Königreiches Preußen und dem Sieg über Österreich im „Schlesischen Krieg“ war eine vom „römischen“ Einfluß unabhängige Kraft entstanden.

Fürst Otto von Bismarck führt das Königreich Preußen als Kernland in das Zweite Deutsche Reich. In seiner Amtszeit als erster Reichskanzler konnte er einen Interessenausgleich mit Rußland erreichen. Weitere Abkommen mit europäischen Staaten sicherten dem neu gegründeten Zweiten Deutschen Reich eine Phase der wirtschaftlichen Entwicklung. Dazu trugen seine Maßnahmen staatlicher Fürsorge- und Wohlfahrtssysteme bei. Es wurden die in ihren Grundzügen bis heute gültigen drei großen Sozialgesetze:

  • das Krankenversicherungsgesetz 1883,
  • das Unfallversicherungsgesetz 1884
  • und das Gesetz über die Invaliditäts- und Altersversicherung 1889

erarbeitet und in Kraft gesetzt.

Die 1949 von den Besatzungsmächten installierte Bundesrepublik Deutschland konnte sich bis auf den heutigen Tag nicht von der Einflußnahme und Bevormundung eines untergehenden Imperiums befreien. Mit den Clou der Finanzkrise ist diese Abhängkeit gefestigt. Befreiung mit Wiedereinführung der DM.

UDH89

Schlagwörter: , , , , , ,

Comments are closed.