Jul 08 2010

Nationalelf – kein Kampfgeist

Category: Deutsches Reich,GesellschaftHorst Zaborowski @ 05:55

Fußball ist ein Mann­schafts- und Kampf­sport. – Kein Schönheits­wett­bewerb. Wer in der National­mannschaft spielt muß sich bewusst sein, dass er nicht in einer Vereins­mann­schaft spielt um seine Bröt­chen zu verdienen.

In einer Vereins­mannschaft dürfen Spieler mehrerer Nationen spielen. In der National­mannschaft, darum wird dieses Wort international mit gleichem Wortlaut verstanden, dürfen nur Spieler, die der gleichen Nation angehören, spielen. Jede Nation besitzt eine National­hymne. Auch bei der zurzeit statt­findenden Fußball­weltmeister­schaft werden vor dem jeweiligen Spiel die National­hymnen abgespielt.

Wir Fernseh­zuschauer sehen, wie unter­schiedlich der einzelne Spieler sich beim Abspielen der jeweiligen National­hymne verhält. Spieler, die sich mit ihrem Herzen zu ihrer Nation bekennen, singen die National­hymne mit. Spieler, die nur ihrem Pass nach zu den jeweiligen Nationen gehören wollen, – schweigen.

Leider schweigen bei der deutschen National­mannschaft zu viele Spieler!

Schlagwörter: ,

Comments are closed.