Sep 06 2010

Parallelgesellschaften

Category: Gesellschaft,Medien,Parteien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 09:29

In Anne Wills Talkrunde am 5. September 2001 wurde eine weitere Erkenntnis über die Ursachen für das große Medieninteresse anlässlich der Veröffentlichung von Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab“ gewonnen. Im Beitrag des Teilnehmers Norbert Bolz mit seiner Aussage über Parallelgesellschaften, die sich zwischen der etablierten Klasse und dem Volk gebildet haben wurde die Stoßrichtung von Sarrazins Buch und das große Interesse an diesem verdeutlicht. Diese Aussage von Bolz bewirkte ein deutliches Zugrückrudern der übrigen Teilnehmer in dieser Talkrunde. Nur Klaus Wowereit blieb uneinsichtig. – Dies ist nur zu verständlich, hat doch die SPD das größere Problem mit der Zustimmung ihrer Mitglieder zu ihrem Kurs gegenüber dem eigenen Genossen Sarrazin. Dazu kam noch der Schock durch das Umfrageergebnis nach dem 18 % der Befragten eine Partei mit Sarrazin an der Spitze wählen würden.

Wer sich über weitere Wege die diesen 18% offen stehen informieren will, bitte unter http://autochthone.org/

Schlagwörter: , ,

Comments are closed.