Okt 01 2010

Der 3. Oktober – Freude und Leid

Category: Deutsches Reich,Gedenktage,GeschichteNetzmeister @ 10:58

Wer zurückschaut sieht die damaligen Ereignisse im Abstand von 20 Jahren. Wem es gelungen ist mit den neuen Verhältnissen in Einklang zu gelangen ist mit seinem Schicksal zufrieden. Wer aus seiner Lebensbahn geworfen wurde und sich nicht mehr hoch rappeln konnte sieht die Schatten­seiten, die Verwerfungen. Alle zusammen sehen die Ursachen in den jeweiligen Staatsformen, die auf deutschem Boden wirken. – Dies ist zu kurz gedacht. Die Entscheidungen für den Lebensweg eines jeden Deutschen fielen in den Gesprächen der Siegermächte des Zweiten Weltkrieges in Yalta und Potsdam. Wer sich informieren will kann die Fakten im Artikel: „Verantwortung der Alliierten für den Völkermord an Millionen Deutschen“ nachlesen.

Es war weder gottgewollt, noch aus den internationalen Verpflich­tungen der krieg­führenden Staaten des Zweiten Weltkrieges heraus berechtigt, das deutsche Volk und Reich aufzuteilen. Und nur aus dieser Teilung heraus entstand das meiste Leid für deutsche Menschen.

Nach über sechzig Jahren Krieg und Kriegs­verbrechen rund um den Globus mit Beteiligung der Alliierten des Zweiten Weltkrieges ist ein Nachdenken angebracht!

Schlagwörter: , , ,

Comments are closed.