Feb 27 2011

Bundeswehrreform

Category: Gesellschaft,Militär,Parteien,PolitikHorst Zaborowski @ 02:26

…ein verharm­losendes Wort für die Umrüstung von einer Verteidigungs­armee mit dem verfassungs­gemäßen Auftrag die Staatsbürger der Bundes­republik Deutschland vor Angriffen fremder Staaten und Streit­kräfte zu schützen in eine Spezial­truppe für Angriffe auf fremde Territorien entgegen dem Auftrag des Grund­gesetzes der Bundes­republik Deutschland. Territorien in denen Menschen nach ihren Gesetzen und in ihren Gebräuchen leben. Territorien von denen aus unser deutsches Volk seit Menschen­gedenken nicht angegriffen worden ist. Dessen Territorium so weit von unserem Land entfernt liegt wie der Nordpol. Bewohnt von Menschen die ihren technischen und militärischen Mitteln nach in absehbarer Zeit nicht in der Lage sind unser Land und deutsches Volk militärisch anzugreifen.

Mit dieser Bundes­wehr­reform wird ein Akt vollzogen der an den Einmarsch der deutschen Wehrmacht ins Rheinland am 7. März 1936 und der Stationierung von Soldaten der deutschen Wehrmacht erinnert. Wobei das mit Rheinland beschriebene Gebiet seit Jahr­tausenden der Lebens­raum deutscher Menschen und ihrer Vorfahren war und ist. In Afghanistan hingegen waren selbst die Ostgermanen nicht ansässig.

Die angeblich über Umfragen nachgewiesene Zustimmung der Bundesbürger zum Verbleib des Bundes­verteidigungs­minister zu Guttenberg im Amt ist gleichzeitig eine Zustimmung zur Politik der Bundes­wehr­reform. Insofern auch eine Zustimmung zur Politik der Bundes­kanzlerin Merkel.

Am 18. Februar 1943 redete Joseph Goebbels im Berliner Sportpalast und sprach die Worte aus „wollt ihr den totalen Krieg?“ Auch damals jubelten nur die Menschen in Sport­palast und nicht die ganze Nation. Mit der Zustimmung der Menschen in der Bundes­republik Deutschland zum Verbleib des Bundes­verteidigungs­ministers zu Guttenberg im Amt stimmen auch nur die Befürworter für einen Krieg in Afghanistan und nicht das ganze deutsche Volk.

Jedoch – wenn der Tag gekommen ist, wo die Rechnung für diese Kriegs­politik bezahlt werden muss, sind es wieder alle deutschen Staats­bürger die diese Last dann tragen müssen.

Schlagwörter: , , , ,

Comments are closed.