Mai 09 2011

Mai 1945 – Mai 2011

Category: Gedenktage,Militär,RechtHorst Zaborowski @ 09:02

Was unterscheiden die Tage im Mai 1945 von den Tagen im Mai 2011? Wenn wir die Handlungen der USA unter völkerrechtlicher Sicht betrachten – nichts!

Im Mai 1945 verletze die USA in Gemeinschaft mit den anderen Alliierten des zweiten Weltkrieges das Völkerrecht! – Es wurde, obwohl keine Kapitulation des Zweiten Deutschen Reichs erreicht werden konnte, so gehandelt als ob. Fünfzehn Millionen Frauen, Kinder und Greise wurden aus ihrer Heimat, in der ihre Vorfahren das Land urbar machten als die USA noch nicht einmal als Staat angedacht waren, vertrieben. Im gleichen Völkerrechtsverstoß wurden dann zweieinhalb Millionen Deutsche ermordet, ein bis heute ungesühnter Völkermord.

Im Mai 2011 ist der begangene Verstoß gegen das Völkerrecht von den Dimensionen wesentlich kleiner. – Das besagt jedoch nichts. Denn Bruch des Völkerrechtes kann nicht an der Zahl der Opfer festgemacht werden. Entweder Recht wir beachtet oder die Gewalt wird über das Recht hinweg zum Faustrecht erhoben.

Killerkommandos in einem souveränen Staat wie Pakistan absetzen um eine einzelne Person – Bin Laden – zu töten ist Faustrecht pur. Es ist die direkte Linie des Tötens von den Ureinwohner, den Indianern, über töten in den Kriegen, die fasst in jedem Jahr in einem fremden Land von den USA geführt wurden, bis zur Auslöschung von Bin Laden. Was wurde da, mit der Versenkung des Leichnams im Meer unter den Teppich gekehrt?

Schlagwörter: , , , ,

Comments are closed.