Mai 24 2011

Systemrelevant und alternativlos

Category: Banken,EU,Gesellschaft,Parteien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 19:14

zwei Würger am Hals der Bürger! Wie lange noch können wir es uns gefallen lassen von in Verantwortung stehenden Politikern Arm in Arm mit Bänkstern um unseren gerechten Anteil an den Gütern und Erträgen der deutschen Volkswirtschaft betrogen zu werden.

Geld fehlt zur Reparatur der Brücken, obwohl die abgeplatzten Betonstücke mit den Resten des sie haltenden Stahls von den Brücken herunterfallen. Straßen werden nur notdürftig geflickt, statt ordentlich repariert zu werden. Der nächste Winter kommt bestimmt – die Schlaglöcher sind vorprogrammiert.
Obwohl die Landespolitiker sich bemühen zu sparen werden Bundesländer wie Berlin, Bremen, Schleswig Holstein, Saarland und Sachsen-Anhalt (freiwillig) unter kuratel gestellt. Im normalen Leben gilt der Grundsatz: Wer die Musik bestellt, muss diese auch bezahlen. Nicht so bei der Bundesregierung einschließlich der sie stützenden Parlamentarier. Gesetze werden erlassen und die Länder müssen den größten Teil der Finanzen für diese Lasten aus ihren Kassen nehmen.
Im gleichen Zeitrahmen wird über Milliarden Euro für Griechenland und alle möglichen und unmöglichen Fonds beraten.

Länder der Bundesrepublik Deutschland sind in Not, Menschen in der BRD sind in Not und unsere Politiker-Garde beschreibt die horrenden Zahlungen an eine versagende EU als alternativ-los und die Banken als System-relevant.

Wählen wir ganz alternativ diese Politiker-Garde ab!
Lassen wir die soziale Marktwirtschaft walten und die Banken die Lasten tragen, die sie selbst verschuldet auf sich genommen haben. – Ehe wir alle um unser mühsam Erarbeitetes betrogen werden.

Schlagwörter: , , ,

Comments are closed.