Mai 15 2012

Raffke-Mentalität greift weiter um sich

Category: Gesellschaft,Parteien,Politik,WirtschaftHorst Zaborowski @ 17:41

Das Wahlergebnis bei der Landtagswahl in NRW liefert den Beweis: „nehmen ist seliger statt geben“ – und dies nicht nur mit religiösem Hintergrund.

Sollte das eine Retourkutsche von vernachlässigten Generationen sein? Generationen die nicht auf ein Stück Brot achteten, weil es selbstverständlich da war. Die „Lebensmittel-Müllberge“ gedankenlos produzieren und dies auch bei geringem Einkommen. – Wobei gleichzeitig ein kleiner Teil der „Bevölkerung“ in der BRD Suppenküchen und weitere Hilfen dieser Art zum Überleben in Anspruch nehmen müssen.

Wer kann darin irgendeine Logik erkennen?

Ist es der große Unterschied bei dem erwirtschafteten Einkommen, die große Schere der Ungerechtigkeit auch außerhalb des Materiellen?

Liegt ein Grund im Versagen der etablierten Klasse in der BRD einschließlich aller Politiker und Wirtschaftsbosse.

Auf der einen Seite Milliarden Euro, nahe der Billionengrenze für Rettungsschirm-Aktionismus. Euro die noch nicht einmal in Papierwährung vorhanden sind, reine Computer-Fiktionen.

Auf der anderen Seite hunderttausende Jugendliche ohne einen Schulabschluss (was hätte der Alte Fritz, der vor dreihundert Jahren darauf achtete, daß sein Untertanen lesen und schreiben zu lernen hatten dazu gesagt – besser noch wie hätte und hat er gehandelt ?).

Bis zu den hunderttausenden gut ausgebildeten jungen Menschen die sich von „Gelegenheitsbeschäftigung auf hohem Niveau“ zum nächsten Job durchwursteln müssen.

Dazwischen eine Grauzone von modernen „Glücksrittern“ wovon die meisten gut mit einem PC umgehen können jedoch im praktischen Leben scheitern. Ein Teil davon findet dann ein „Betätigungsfeld“ im Abbrennen von Autos anderer Leute – darunter dann auch von Menschen die mit Mühe und Not ihren Wagen erhalten um ihrer Arbeit nachgehen zu können. – Oder auch nur um von Bewerbung zu Bewerbung eilen zu können.

Wer kann darin irgendeine Logik erkennen?

Eine Staatsführung ist für die Lebensumstände ihrer Bürger verantwortlich. Diese Verantwortung kommt weit vor dem pfauenhaften Getue auf der Weltbühne. – Am heimischen Schreibtisch sind Gedanken zu entwickeln um diesem Rechtsanspruch der Bürger zu verwirklichen.

Wirtschaftsbosse aller Größenordnung haben Diener ihrer Mitarbeiter zu sein. Ergebnisse ihrer Tätigkeit darf sich nicht an den Börsenkursen ausrichten, sondern muß zum Erstarken der Volkswirtschaft im eigenen Lande eingesetzt werden.

Dieses vorbildhafte Verhalten wird dann der Anfang der Rückbesinnung von der Raffke-Mentalität zum verantwortungsbewussten verhalten des einzelnen Bürgers untereinander führen. – Sowie auch zu einem Zusammengehörigkeitsgefühl gegenüber dem Staat, unter dessen Schutz und Schirm sie sich wohl fühlen wollen, führen.

Schlagwörter: , ,

Comments are closed.