Jun 02 2012

Piraten

Category: Gesellschaft,Medien,Parteien,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 17:05

Ein Hauch von Freiheit umgibt dies Wort. Solange junge Menschen diesen Gedanken nachhängen kann dies in eine Schublade „Entwicklung“ eingeordnet werden. Erschreckend dabei ist, daß in diesem Entwicklungs-Zeitraum Taten geschehen die Straftatbestände nach dem Rechtsstand für Erwachsene sind. Ein bestehender Jugendschutz, der sich an einen natürlichen Welpenschutz orientiert, wird seiner Aufgabe nicht mehr gerecht. Abklärung dieses Zeitraumes der „Entwicklung“ durch Wissenschaft und Forschung ist dringend geboten. Insbesondere ist der Frage auf den Grund zu gehen, ob eine unzweifelhaft größere körperlichen Verfassung junger Menschen mit ihrer ebenso unzweifelhaft größeren geistigen Entwicklung im Einklang steht.

Dieser aus Jugendzeiten in den Erwachsenenbereich herüber wehende Hauch von Freiheit verbindet sich mit Erprobung und Abkopplung von der Familie bzw. den „Erziehungsberechtigten“. Ein Prozess, der seit Jahrtausenden in natürlicher Bahnen abgelaufen ist. Unser neues Zeitalter wirkt im technischen, sowie im Medienbereich über beide, oben angeführten Entwicklungs Zeiträume hinweg. Wobei die manuelle und geistige Fertigkeit ein verbindendes Element darstellt.
Befördert durch diese Harmonie entfernen sich junge Menschen mehr und mehr von von Realitäten und flüchten in eine Wunschwelt von „Machbarem“. Obwohl bei den heutigen „Eliten“, insbesondere bei den mit den ergrauten Schläfen, ihre Entwicklung noch nicht von diesem hohen technischen Standard – insbesondere im medialen Bereich – begleitet wurde finden diese sich im Einklang mit den heranwachsenden Generationen. Diese ist sehr gut an den Handlungen von Finanzpolitikern und Bänkern abzulesen.

Spätestens ab diesem Zeitpunkt wirkt der „Piraten-Hauch der Freiheitstaatszerstörend. Es wirkt dann nicht nur als ein Verlust der Erkenntnis von „mein“und „dein“ in das Zusammenleben der Menschen hinein – dieser „Piraten-Hauch der Freiheit“ führt ins Chaos. Und obwohl dies nicht schon Unglück genug wäre wird diese Chaos noch als höchste Vollendung von Demokratie gepriesen.

Auch Demokratien können nur in geordneten Bahnen zum Wohle ihrer Bürger wirken. Der größte Feind einer Demokratie ist die mangelnde Zuverlässigkeit ! Ob der einzelne Bürger, eine Gemeinde, oder „die Wirtschaft“, alle können sich nur unter verlässlichen Bedingungen entwickeln.

Leider sind unsere „Staatstragenden“, auch ohne das Piraten unser Staatsschiff entscheidend steuern, von Weitsicht und Zuverlässigkeit weit entfernt.

Schlagwörter: , , , ,

Comments are closed.