Aug 09 2012

Durchhalteparolen

Category: Gesellschaft,Medien,Politik,Volk,WirtschaftHorst Zaborowski @ 00:00

Wir Deutsche sind allzu oft bereit (gewesen und sind es leider auch noch heute) an Durchhalteparolen zu glauben.

Zwei entscheidende Felder auf denen eine Medien-Schlacht um Durchhalteparolen tobt sind die Energiewende und der Euro.

Worin unterscheiden sich Durchhalteparolen von üblichen „Meldungen“ in den Medien?

Im allgemeinen enthalten „Meldungen“ ein Körnchen Wahrheit. Oft fehlt ihnen die Logik und meistens auch der Überzeugungsdrang. – Es sind dies nicht die schlechtesten Meldungen die uns Lesern und Hörern eine eigene Meinung zugestehen.

Ganz anders die Durchhalteparolen, unterschwellig oder brüsk in den Welt posaunte Ergüsse von Überzeugungs-Tätern.

Von der Politiker-Kaste, insbesondere in der BRD, kann kaum etwas anderes erwartet werden. Es klingt immer durch: zwei, drei, vier – ein Lied.

Worüber es sich zu Wundern lohnt, ist die Tatsachen und Fakten vermeidende Meldungen aus dem Kreis unserer wissenschaftlichen Eliten.

Wie wollen unseren Wissenschaftlern gerne die besondere Art, ihre Darstellungen uns Otto-Normalverbrauchern nahe zu bringen, belassen.

Worüber wir jedoch sehr enttäuscht sind, daß auch ein großer Teil unserer Wissenschaftler die Unart der politischen Klasse übernimmt und ihre Darstellungen ebenfalls so lange durch die Hin- und Her-Mühle dreht bis wir Otto-Normalverbraucher uns genau so des-informiert fühlen wie bei den Sprüchen aus der Politiker-Kaste.

Wer kann uns, wissenschaftlich belegt Kosten und Folgen der Energiewende darlegen. Der Schnellschuss „Erneuerbarer Energie.“ trieft nur so von Parolen.

Ohne den erhobenen Zeigefinger möchten wir wissen: Mit welchen Energiekosten müssen wir in Zukunft rechnen. Nicht nur (im Mark und Pfennig – wie es früher (und evtl. bald wieder) benannt wurde, sondern in Bezug gesetzt zu unserem Einkommen (wir sprechen hier nicht über Millionäre). In diese Aufstellung sind einzubeziehen alle volkswirtschaftlich relevanten Kosten. Elektrischer Strom der bei den „Erneuerbaren“ produziert wird und bei den herkömmlichen Kraftwerken produziert werden kann jedoch aus Gründen von nicht vorhandener „Speichermöglichkeiten“ nicht geliefert, jedoch von uns Kunden bezahlt werden muß – genau so wie Verschleiß- und Rückbaukosten.

Leider wurden diese Fragen bei Einführung der Atom-Energie nicht gestellt – und so zahlen wir Verbraucher heute doppelt. Für die unkalkulierten Kosten der Vergangenheit und die freizügig über unseren Geldbeutel verfügende „Bezuschussung“ der „Erneuerbaren Energien“

Der Euro

Warum der Euro eingeführt worden ist sollte hier außen vorgelassen werde. Dazu reicht der Platz hier nicht aus um dies zu begründen.

Fakt ist: Es wurde eine politische Entscheidung erzwungen entgegen jedweder Grundlage für eine Währung.

Sicher bei Einführung der DM wurden wir Deutsche, deren Währung es ja sein sollte und der auch gute vierzig Jahre den Aufbau unseres zerstörten Landes begleitete, nicht gefragt.

Ganz anders bei der Einführung des Euro. Wir Deutsche hatten uns in vierzig Jahre an „diese Demokratie“ gewöhnt. Wir konnten uns in der ganzen Welt für unsere DM kaufen was unser Geldbeutel hergab. Was zum Teufel hat unsere super-schlaue Politiker-Kaste dazu geführt den EURO einzuführen?

Nachdem nun die Spinner mit Namen Weltbürger im Volk keine Gegenliebe fanden wurde, eine Etage tiefer die Europa Idee beflügelt. Wir Deutsche hatten uns eingerichtet. Reisewellen überfluteten unsere Nachbarn in Europa – wenn wir als Deutsche auch nicht immer gern gesehene Gäste wahren – unsere DM wurde mit Freuden genommen.

Die Euro-Fanatiker waren sich bewußt, gegen den Willen des über-größten Teil unseres deutschen Volkes den Euro einzuführen. Aus diesem Grunde wurde versucht in „schlauen“ Verträgen unsere Besorgnisse zu zerstreuen. Der Euro wird so sicher wie die DM war eines ihrer Argumente. Am Tage der Einführung des Euro konnte der Wahrheitsgehalt überprüft werden. Ich hatte mir einige Tage zuvor ein Paar Arbeitshandschuhe für eine DM gekauft. Einige Tage nach Einführung des EURO kaufte ich zur Kontrolle die gleichen Arbeitshandschuhe im gleichen Geschäft und mußte einen EURO bezahlen. Der Umtausch von DM in Euro war grob gesehen zwei DM für einen EURO. – Da hatte ich den Beweis, daß ich von der Regierung der Bundesrepublik Deutschland betrogen worden war.

Meine Großmutter sagte zu mir: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht und wenn er tausendmal die Wahrheit spricht – recht hatte Sie.

Täuschung und Betrug kennzeichnet den Weg der politischen Klasse in der Bundesrepublik Deutschland. Jeder Staat innerhalb der EURO-Gruppe muß für seine Staatsschulden selber aufkommen. Euro-Bonds wird es nicht geben. Sind nur zwei von vielen Versprechen die schneller gebrochen wurden als man diese Worte aussprechen kann.

Die Krönung ist der ESM. Der Gouverneursrath – Lenker einer privaten Organisation – verfügt über die Haushalte souveräner Staaten. Im wahrsten Sinne des Wortes ohne wenn und aber – durch niemanden zur Rechenschaft zu ziehen. Und dieser „Vertrag“ ist unkündbar – ein Novum im Vertragsrecht.

Unter dem Damoklesschwert dieser, zur Zeit noch nicht bestehende Fessel, wird bereits lustig die Aufgabe der Währungshüter dieser Europäische Zentralbank (auch ein Versprechen – so solide wir die Deutsche Bundesbank) ad absurdum geführt und faule Staatsanleihen aufgekauft.

Durchhalteparolen den EURO als Währung zu erhalten werden mit vielen unbelegten Argumenten geführt. Auch hier sind unsere wissenschaftlichen Eliten aufgefordert mit Fakten zur Klärung der Sachlage beizutragen.

Was bei Einführung des EURO „so sicher wie die DM“ war ist bei der Durchhalteparole für den EURO „Deutschland hat den größten Vorteil vom EURO“. Im Normalfall kann der Beweis dafür gebracht werden: Deutschland hat den größten Vorteil vom EURO weil………………………………………

Und hier verehrte Wissenschaftler sowie Durchhalteparolen predigende Euro-Fanatiker hätten wir Otto Normalverbraucher gerne eine nachprüfbare Auflistung mit 1., 2., 3., usw.

Bitte, denken Sie daran, daß in der BRD ca. sieben Millionen „Aufstocker“ ihr Leben fristen. In vielen Schulen buchstäblich der Putz von den Wänden fällt. Unsere Rentner mehr und mehr mit „Abschlägen“ in ihrer Altersrente rechnen müssen usw. usw. Von der Verschuldung der BRD in die kommenden Generationen hinein ganz zu schweigen.

Schlagwörter: , , , , , ,

Comments are closed.