Aug 06 2012

Wenn dem Esel zu wohl ist – geht er aufs Eis

Category: Gesellschaft,Medien,PolitikHorst Zaborowski @ 16:41

so oder ähnlich wird in „Volksweisheiten“ eine Form des Übermutes beschrieben.

Sicherlich sind die Staatsbürger der Bundesrepublik keinesfalls Esel. – Und sehr vielen geht es eher sehr bescheiden und darum sollte keine Gefahr zum Übermut bestehen.

Jedoch – auch die Bescheidenheit birgt Gefahren in sich. Da ist die zahlenmäßig kleine Gruppe der Raffies, die keine Hemmungen haben den schon in bescheidenen Verhältnissen lebenden Mitmenschen das letzte Hemd abzuschwatzen.

Wie bei Ottos-Normalverbraucher, so geht es auch in der Politik, und ganz besonders in der „großen“ Politik zu. Bei den Staatsbürgern in anderen Ländern mag das Verhältnis zwischen den Duldsamen und den Raffies anders sein. In einem Punkt unterscheiden sich andere Völker von uns Deutschen. Wenn es um die Interessen des eigenen Volkes geht stehen Raffies wie Duldsamen zusammen. Bei unserem Volk ist das natürliche Zusammengehörigkeitsgefühl ab-erzogen worden.

Nur der ist ein guter Deutscher, der sein Interessen hinten anstellt und Menschen aus anderen Völkern hilft – hilft bis zum eigenen Untergang.

Ist dies eine Form von anderem Übermut? – Könnte es etwa Verantwortungslosigkeit in Perfektion sein?

Schlagwörter:

Comments are closed.