Apr 07 2013

Bundesverfassungsgericht mißbraucht

Category: Ausland,Justiz,Kriminalität,PolitikHorst Zaborowski @ 17:22

Wer in unserer Bundesrepublik Deutschland lebt, zumal als Journalist, sollte sich mit Gesetzen auskennen.
Jedem politische Interessierten ist bekannt, daß das Bundesverfassungsgericht der Bundesrepublik Deutschland mit Fällen überlastet ist.

Wer, zumal noch als Journalist, Termine verpennt darf seine Schlampigkeit nicht auf dem Rücken des überlasteten Bundesverfassungsgerichtes und damit auf Kosten unser alle Steuerzahler korrigieren.

Es darf die Frage gestellt werden ist das Interesse des türkischen Kollegen nicht besonders groß gewesen um Zugang zum NSU-Prozess in München zu erhalten?

Oder mußte evtl. erst der „Große Mann aus Ankara Erdogan“ seine Journalisten in Deutschland auf ihre Arbeit hinweisen?

Schlagwörter: , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment. Login now.