Jun 03 2013

Thomas de Maizière und die Medien

Category: Gesellschaft,Kriminalität,Medien,Militär,PolitikHorst Zaborowski @ 18:12

Nun trommel sie wieder – Jagdzeit ist eröffnet!
Wer als aufmerksamer Leser unserer Medien gehofft haben könnte, dieses Thema Drohnen könnte eine ehrliche Diskussion auslösen, wird enttäuscht.

Politische Lager sortieren sich und werden in den Medien gespiegelt.
Wer fühlt sich von diesen „Meinungsmachern“ verantwortlich für seine Beiträge?

Mord sollte wenigstens auch in der heutigen Zeit nicht nur rückwärtsgewand ein Gesprächsthema sein. Wer heute und in Zukunft vom PC aus morden kann und will sollte doch wenigstens Aufmerksamkeit finden.

Sind wir als Menschen von der Medien-Propaganda schon so weit umprogrammiert und abgestumpft worden, daß uns noch der Mord an einem kleinen Kind in der Nachbarschaft aufrüttelt – Auch wenn im fernen China ein Mensch für seine Überzeugung verfolgt wird schaffen es die Regierungs-Medien ein Mitgefühl zu mobilieren.

Wenn jedoch für Mörder-Drohnen Milliarden mit den Steuern die von uns allen aufgebracht werden verschleudert werden sollen – regt das unsere Mitmenschen nicht auf.

Wir alle sind für diese noch durchzuführende Morde mit verantwortlich.

Wir von der Kriegsgeneration wissen wovon wir reden. Unseren Nachkommen empfehle ich sich ihrer Verantwortung bewußt zu werden eher eines Tages ein an irgendeimen Ort dieser Welt tagende Gericht ihnen es vorhalten wird.

Schlagwörter: , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment. Login now.