Aug 09 2013

Dogmatische Politik bedroht Wohlstand

Category: Gesellschaft,Politik,WirtschaftHorst Zaborowski @ 08:44

Wenn auch bereits das Wohlstandsgefälle in der Bundesrepublik Deutschland zu einem großen Vertrauensverlust bei deutschen Staatsbürgern gegenüber der Politik geführt hat – so bedroht die dogmatische Politik unseren Wohlstand insgesamt.

Ein gravierendes Beispiel ist die „Energiewende“! Hier wurde und wird ohne eine Abwägung von Nutzen und Schaden für die deutsche Volkswirtschaft dogmatische Politik in Reinkultur auf Kosten der Staatsbürger betrieben.

Mit einer Entschiedenheit, die in keiner Diktatur besser über die Köpfe der Bürger hinweg hätte durchgesetzt werden könnte, wurde die Ökonomie einer Fiktion untergeordnet. Der ohne Zweifel bei den Bürgern der Bundesrepublik Deutschland vorhandene Sachverstand, insbesondere in der wissenschaftlichen Elite unseres Landes, wurde auch nicht ansatzweise bemüht.

Kein Bürger würde in seinem privaten Bereich so emotionell handeln, wie dies die Bundeskanzlerin Merkel bei ihrer Entscheidung für die „Energiewende“ tat.

Die Folgen sind:
In der Bundesrepublik Deutschland besteht zeitweise ein Überangebot an elektrischer Energie. Um eine zuverlässige Versorgung sicher zu stellen, müssen für die Grundlast Kraftwerke in Bereitschaft gehalten werden.

Ergebnis ist, die Kosten von elektrischem Strom steigen für Bürger und Wirtschaft unkontrolliert weiter. – Es wird sogar elektrischer Strom, den die Netze nicht aufnehmen können, ins Ausland verschenkt und gleichzeitig können tausende Staatsbürger ihren lebensnotwendigen elektrischen Strom nicht bezahlen und ihre Stromanschlüsse werden gesperrt.

Grundstoffindustrien, wie Aluminumwerke, Elektrostahlwerke, Chemische Großanlagen überdenken ihre Produktion und insbesondere ihre Neuinvestitionen ins Ausland zu verlagern.

Und dies alles, weil ein Doktor der Naturwissenschaften (Dr. rer. nat.) und im Bereich Analytische Chemie tätige geb. Angela Kasner, zur Zeit Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland Angela Merkel, bei ihrer Entscheidung die „Energiewende“ durchzuboxen nicht berücksichtigt hatte:

Elektrischer Strom ist nicht im erforderlichen Ausmaß speicherbar!

Schlagwörter: , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment. Login now.