Jan 13 2014

Verteidigungspolitik

Category: Gesellschaft,Militär,PolitikHorst Zaborowski @ 17:41

„Mein Ziel ist es, die Bundeswehr zu einem der attraktivsten Arbeitgeber in Deutschland zu machen“, sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen der „Bild am Sonntag“.

Ist es wirklich die Aufgabe der Bundeswehr ein Arbeitgeber zu sein?
Gemäß dieser Definition wären die Soldaten Arbeitnehmer?

Wenn das Arbeitskonzept meines Arbeitgebers mir nicht gefallen hätte, konnte ich kündigen. Dies war für meinen Arbeitgeber, je nach meiner Qualifikation und der von mir angenommenen „unersetzlichen“ Kenntnissen unangenehm, wenn überhaupt.

Sollte es die Aufgabe einer Bundeswehr der Bundesrepublik Deutschland nicht sein – die Staatsbürger der BRD zu schützen? Zu Schützen, mit Panzern, mit Flugzeugen, mit Drohnen, mit Spionage und Spionageabwehr usw. -letztendlich durch unsere Soldaten, in letzter Konsequenz mit ihrem Leben.

Auf solche Rangfolge, wie diese von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen öffentlich zur Schau gestellt wurde, können auch nur Frauen kommen.

Schlagwörter: , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment. Login now.