Nov 27 2015

Aus Afghanistan–Einsatz nichts gelernt?

Category: Ausland,Deutsches Reich,Geschichte,Politik,Recht,überstaatlich,VolkHorst Zaborowski @ 12:00

Die Bundesrepublik Deutschland wurde jahrelang gemäß Verteidigungsminister Struck am Hindukusch verteidigt.

Soll diese Verteidigung nun gemäß Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen auf Syrien usw. erweitert werden?

Gemäß unserer deutschen Sprache wird unter Verteidigung verstanden – einen Angreifer abzuwehren.

Der Staat Afghanistan hat die Bundesrepublik Deutschland nicht angegriffen!
Der Staat Syrien greift die Bundesrepublik Deutschland nicht an!

Weder das Deutsche Reich, noch die Bundesrepublik Deutschland hat die Landkarten im Vorderen Orient in den letzten 200 Jahren gestaltet, noch Völker und Volksgruppen in Grenzen gepresst.

Dies waren die Kolonialmächte Frankreich und England. Uns Deutschen wird unser Verhalten in der Vergangenheit noch heute vorgeworfen.

Ergo – ist es Aufgabe der Verursacher der Konfliktsituation für den erforderlichen Interessenausgleich zu sorgen.

Aufgabe des Staates Bundesrepublik Deutschland ist es uns Bürger in unserer Heimat zu schützen, vor Diebstahl, Raub und Mord.
Personen die darin verwickelt sind und keine Staatsbürger der BRD sind und diese Straftaten begehen – uneingeschränkt ausweisen!

Ideologien die Mord verherrlichen, ganz gleich ob aus „niederen Motiven“ oder um einen guten Platz nach dem Leben anzustreben, dürfen sich nicht weiter hinter Freiräumen des Lebens, wie diese im Grundgesetz der BRD vorgesehen sind, verstecken können.

Schlagwörter: , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment. Login now.