Apr 21 2016

Plasberg – hart aber unfair!

Category: Ausland,Gesellschaft,Medien,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 17:43

Teilnehemer von Hart aber fair, ARD, Montag 18. April 2016:

Peter Maffay, Nazan Eckes, Neven Subotic, Mehmet Daimgüler, Marcus Söder.

Thema: Gekommen um zu  bleiben – wie werden aus Zuwanderern Deutsche.

Auch bei Plabergs Sendung, „hart aber fair“ wird dieser Titel nicht der Sendung gerecht. Sind die Verantwortlichen in den Fernseh-Anstalten sich der Manipulation bewusst?

Fünf Teilnehmer, davon vier Teilnehmer mit Migrationshintergrund.

Dazu das provokante Thema: Gekommen um zu bleiben – wie werden aus Zuwanderern Deutsche.

Gastarbeiter kamen nach 1950 in die BRD um mit Arbeit ihr  Brot zu verdienen. Spanier, Italiener, Griechen. Ein großer Teil, vor allem Spanier, fuhren in ihre Heimatländer  zurück.

Jahrzehnte später kamen Türke – und blieben.

Aus Zuwanderern können Inhaber eines Ausweises  der Bundesrepublik Deutschland werden – jedoch niemals Deutsche!

Die gesamte Sendung sollte den Anschein erwecken, wer in die Bundesrepublik Deutschland kommt hat ein Recht hier zu bleiben.

Einer, aus dem Kreis der Zugewanderten berichtete, daß seine Familie nicht in den USA bleiben konnte, weil das Einwanderungs-Kontingent erschöpft war.

Diesen Satz überhört – Herr Plasberg?

 

Schlagwörter: , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment. Login now.