Jul 16 2016

Problem der Türkei ?

Category: Ausland,Gesellschaft,Militär,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 16:19

Wenn aus den Werken von Heinrich Heine, deutsch-jüdischer Dichter 1797-1856, nicht ersichtlich ist, worüber in der österreichischen Kronenzeitung heftig gestritten wird, ob die Zeilen:

„Inder Türken, Hottentotten,
sind sympathisch alle drei,
wenn sie leben, lieben, lachen
fern von hier in der Türkei.

Doch wenn sie in hellen Scharen,
wie die Maden in dem Speck,
in Europa nisten wollen,
ist die Sympathie schnell weg.“

dem Dichter Heine zuzuschreiben sind oder nicht, zeugen diese Aktivitäten von einer Antipathie gegenüber Türken, ob begründet oder nicht, von wem und wann auch immer.

In diesen Tagen können wir, wenn auch nur im Fernsehen, miterleben, wie ein Machtkampf  zwischen Recep Tayyip Erdogan und Fethullah Gülen die Welt in Atem hält. Beim schreiben dieser Zeilen sind die genauen Zahlen unschuldiger Opfer dieser Auseinandersetzung,  die mit ihrer Gesundheit oder gar mit ihrem Leben bezahlt haben noch nicht bekannt.

Bekannt ist jedoch die Entscheidung des Parlamentes der Bundesrepublik Deutschland:

  1. Bürger mit ausländischem Hintergrund können in der Bundeswehr dienen.
  2. Bundeswehr darf im Inland eingesetzt werden.
  3. Anhänger von Erdogan und Fethullah leben in der Bundesrepublik Deutschland.

Es ist im Bereich der Möglichkeit, daß der Machtkampf dieser türkischen Politiker auf deutschem Boden ausgetragen werden kann.

 Wie sicher können wir autochthone Deutsche uns bei Betrachtung dieser Gesamtlage in unserer Heimat Deutschland noch fühlen?

Schlagwörter: , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment. Login now.