Aug 29 2016

Burka Debatte – am Kern vorbei

Category: Geschichte,Gesellschaft,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 04:29

Ob in Frankreich oder der Bundesrepublik Deutschland, die Burka-Debatte wird am Kern des Problems vorbei geführt.

Das Argument „Religionsfreiheit auch für den Islam“ greift nicht, weil in islamisch geprägten Staaten eine Trennung von Staat und Kirche in der Praxis nicht vorhanden ist.

Ob von den Trägerinnen einer Burka beabsichtigt oder nicht, auf dem Territorium eines nicht islamischen Staates wirkt die Burka, wegen der praktischen Vermischung von Religionsfreiheit und Staatsräson, wie ein verbotenes politisches Abzeichen.

Die gleichen Bürger in der Bundesrepublik Deutschland, die das Tragen der Burka verteidigen, schreien auf, wenn in der Bundesrepublik Deutschland verbotenes politische Zeichen öffentlich zur Schau getragen würden.

Diese „Gutmenschen“ träumen noch von Menschenliebe, wenn sie sich auf der Explosionswolke eines Terroranschlages ins Jenseits befinden.

Bei dieser Sachlage ist Merkels „Der Islam gehört zu Deutschland“ Hoch- uns Landesverrat.

Schlagwörter: , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment. Login now.