Mrz 22 2017

Eid ohne Schwurhand

Category: Ausland,Deutsches Reich,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 17:18

Selbst unter der verringerten Hoffnung, dass ein Schwur im Deutschen Bundestag, korrekterweise dem Bundestag der Bundesrepublik Deutschland, dem gleichen Maßstab unterliegt, wie ein Schwur vor einem ordentlichen Gericht, ist es doch zumindest befremdlich, dass der neue Bundespräsident bei seiner Vereidigung nicht die Schwurhand erhob.

Als Außenminister ist ihm in vielen Ländern, bei offiziellen Anlässen, die volle Ehrerbietung entgegengebracht worden und somit auch dem dem Staat und Volk das er repräsentierte.

Dies dürfen wir Deutsche, immerhin lautet der Schwur noch dem deutschen Volke“, auch von „unserem“ neuen Bundespräsidenten, in der Hoffnung auch seines Volkes, erwarten.

Schlagwörter: , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment. Login now.