Mai 11 2017

Warum können andere Staaten ihre Bevölkerung schützen?

Category: Gesellschaft,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 16:29

Aus der Im Netz verbreitet Nachricht: „Australien schiebt Muslime die nach der Scharia leben wollen ab“ ist ersichtlich, dass es möglich ist Bürger der eigenen Nation zu schützen.

Warum geschieht dies in der Bundesrepublik Deutschland nicht? Wurden bereits bei Gründung der Bundesrepublik Deutschland die Weichen für ein wehrunfähiges Deutschland gestellt? Die Abgrenzung zwischen den Besatzungszonen spiegelte bereits Weltanschauungen , wieder. – von „Proletarier aller Länder vereinigt „Euch“ bis Kapitalisten diese Welt gehört „Euch“,

Generationen von Politiker entwickelten sich unter dieser Prämissen. Deutschland wurde durch Gründung von Bundesrepublik Deutschland und Deutsche demokratische Republik zum Experimentierfeld. Eine unverständliche Sehnsucht allem auf der Welt, vorrangig vor dem Eigenen anzuhimmeln, hat in der Geschichte Spuren hinterlassen. (Germanen und Römer, Napoleon Bonaparte, die deutschen Länder, usw.)

Politiker mit „Wurzeln“ in von den Alliierten des zweiten Weltkrieges in West- wie in Ostdeutschland gegründeten Staaten orientierten sich an „Ihre“ Vorbilder. „Entsorgten“ die Geschichte ihrer Vorfahren in eine Wunschkiste. Der Idee, wir sind alle Menschen und sollen uns lieb haben, wurden natürliche Entwicklungen, wie aus unterschiedlichen Klimaverhältnissen begründet Entstandene, ausgeblendet. Der absolute Anspruch des Primates der Politik vor den naturgegebenen Rechten des Individuums hat, insbesondere in Deutschland, zu den gegenwärtigen weltweiten Konfliktherden beigetragen.

Frauen wie Julia Gillard, Premierministerin in Australien und Angela Merkel, Bundeskanzlerin in der Bundesrepublik Deutschland entscheiden in dieser Welt – ob die eigene Gemeinschaft der Ihnen anvertrauten Menschen Vorrang vor den Problemen der gesamten Menschheit hat – oder einer Vision, „wir sind alle Menschen“ – geopfert wird.

Herzlichen Glückwunsch nach Australien – Wir Deutsche haben, wie leider zu oft in der Geschichte, im falschen Moment die Falsche Frau an den Hebeln der Macht.

Schlagwörter: , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment. Login now.