Jul 04 2017

Integrationslüge – Eroberung ist Realität

Category: Familie,Gesellschaft,Medien,Netzauftritt,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 16:42

Warum können Menschen ihre eigene Identität verraten? Seit Menschengedenken hat der Mensch für sich und seine Angehörigen gekämpft. Verrat wurde verachtet. Welche Teufel stecken dahinter, dass Verrat gesellschaftsfähig geworden ist?

Sind es die neuen technischen Möglichkeiten zu jeder Zeit ein Wort um den Erdball senden zu können? Ist es die Möglichkeit dieses Wort beliebig oft in die Gehirne hämmern zu können?
Wenn schon unsere Gehirne „ausgeschaltet“ werden können – wie steht es um unser Herz? Um unser Gespür, dem Erkennen was Lüge und was war ist.

Wir können noch hoffen. Hoffen, dass unser Herz, unser Gemeinschaftsgefühl genug Kraft in die Welt sendet, auf das sich Freunde zusammenfinden, die so denken wie wir.

Schlagwörter: ,


Jun 21 2017

Wen spaltet ein Integrationsgesetz ?

Category: Familie,Gesellschaft,Medien,Parteien,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 17:14

Es würde in jedem Falle die Gaukler-Zeit beenden. Weil die veröffentlichte Meinung in der Bundesrepublik Deutschland, von einer Interessen-Klicke gelenkt, den Menschen im Lande nicht mehr unbehelligt Märchen auftischen könnte.

Deutschland ist ein Einwanderungsland kontra Deutschland ist kein Einwanderungsland. Ein verhängnisvolles Spiel von Spekulanten.Wobei Regierungsmitglieder wie Merkel, Schulz usw.Ihren Anteil an diesem Verrat zu verantworten haben.

Staatsbürger haben das Recht zu entscheiden. Ansonsten sollten wir uns von dem Anspruch ein demokratischer Rechtsstaat zu sein sehr schnell verabschieden! Auch der Papierform einer Demokratie muss schnellstens ein Riegel vorgeschoben werden.

Welches Gewicht hat unsere Stimme noch, wenn eine psychologisch begleitete, mit unbeschränkten Finanzmitteln ausgestatte Propaganda-Welle unsere Entscheidungen mit einem Trommelfeuer begleitet. Uns Bürgern nicht die Ruhe gelassen wird, aus unserem innersten heraus unsere Entscheidungen treffen zu können. Continue reading „Wen spaltet ein Integrationsgesetz ?“

Schlagwörter: , , , , , , , , ,


Jun 15 2017

Emigranten – die Büchse der Pandora

Category: Geschichte,Gesellschaft,Medien,Parteien,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 16:38

Ganz gleich was Zeus sich mit Pandora und der Strafe für die Menschheit gedacht haben mag – Er war Anfänger.

Ganz anders Dr. Angela Merkel, ihres Zeichens Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland.

Sie war eine Politikerin mit langer Erfahrung. Bei Zeus weiß man nicht, ob nicht doch noch „Einer“ vor oder über Ihm das Welten-geschehen beeinflusst hat. Auch bei Dr. Merkel können wir uns nicht ganz sicher sein, dass evtl. ein Souffleur mit im Spiele war. Sicher sind wir uns, dass Frau Merkel als Physikerin wissenschaftlich tätig war und einen Dr. Titel innehat. Diese gesamten Erfahrungen hätten doch ausreichen müssen um zu erkennen, dass eine Überflutung der, gemäß an der geografischen Größe gemessen kleinen Bundesrepublik Deutschland, mit Millionen Menschen aus anderen Staaten, anderen Religionen, mit nachwuchs-freudigen Männern und Frauen den Untergang deutscher Autochthonen programmiert.

Oder Frau Dr. Merkel, war es Ihr Auftrag, wenn auch nicht gleich von Zeus, unser deutsches Volk samt seiner Vorfahren aus dem Geschichtsbewusstsein der Welt zu tilgen?

Wenn dies sich so herausstellen sollte müsste doch eine logische Folge sein – Sie vor den Staatsgerichtshof zur Anklage zu bringen.

Inwieweit Bürger der Bundesrepublik Deutschland diesen Gedankengängen folgen – wird die Zukunft weisen.

Schlagwörter: ,


Jun 10 2017

Weitsicht oder Wahnsinn

Category: Gesellschaft,Medien,Parteien,Politik,Verkehr,VolkHorst Zaborowski @ 17:47

Wie anders können, oder sollen, Merkels Worte, gemäß dem Bericht in welt.de, verstanden werden dürfen – „Wir werden in 20 Jahren nur noch mit Sondererlaubnis selbstständig Auto fahren dürfen“ und noch einen drauf – Wir (die Fahrer) sind das größte Risiko.“

Wenn einer ein Risiko ist, dann ist es diese Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel! Der größte Menschheitstraum, sich von einem Punkt auf dieser Erde zu einem anderen frei gewählten Punkt bewegen zu können wird durch die Mobilität ermöglicht.

Wie waren wir Menschen erleichtert, als unsere Vorfahren sich die Kraft der Pferde nutzbar machten. Mit der technischen Entwicklung kamen Eisenbahn, Auto und Flugzeug.

In den Anfängen der jeweiligen technischen Entwicklung konnten nur wenige Erdenbürger diese Möglichkeiten nutzen. In der heutigen Zeit ist es sehr vielen Menschen vergönnt sich auch dieser Forstbewegungsmöglichkeiten anzuvertrauen.

Und da kommt eine „verantwortungsvolle“ Bundeskanzlerin daher und möchte uns Otto Normalverbraucher von diesen Freiheiten ausschließen. Wir sollen in Blechkisten, von unsichtbaren Kräften gesteuert, auf Gedeih und Verderb einer Technik ausgeliefert, unser Leben fristen. Auch Eisenbahn und Flugzeuge vertrauen wir unser Leben an. Jedoch – bis heute sind es immer noch Menschen die diese „Verkehrsmittel“ steuern.

Wer wirklich für Fortschritt ist kann den Straßenverkehr auf zwei Ebenen fließen lassen. Auf der Erde fahren nur LKW usw. Auf der zweiten Ebene fahren nur PKW und Motorräder. Das schafft Platz auf den Straßen und ist ein Arbeitsbeschaffungsprogramm noch dazu.

Schlagwörter: ,


Jun 10 2017

Emigration

Category: Gesellschaft,Medien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 01:44

Emigration ist die Kriegserklärung an eine homogene Gesellschaft. Bei der Kriegserklärung bleibt es nicht. Eine Inbesitznahme des Staatsgebietes der Autochthonen durch Eindringlinge aus vielen Staaten dieser Welt ohne Waffen ist im vollem Gange.

Politisch und wirtschaftlich Verantwortliche für Volk und Staat verraten Ihnen anvertraute Bürger und Land.

Dieser schleichende Prozess hat vor 70 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland begonnen.

Ein offensichtliche Höhepunkt wurde mit der gesetzwidrigen Öffnung der Grenzen dieser Bundesrepublik Deutschland durch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel überschritten.

Ein Widerstand ist bei den Staatsbürgern in Gedanken vorhanden. Notwendig ist eine Vereinigung allen Widerstandes gegen die, die Bevölkerung und Staat vernichtenden Kräfte.

Schlagwörter: , , ,


Jun 08 2017

Widerstand – gegen die Volksverdummung!

Category: Gesellschaft,Medien,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 04:39

Jedes Lebewesen auf der Welt wehrt sich, wenn seine Existenz bedroht wird. Bei den Menschen, insbesondere den autochthonen Deutschen, ist diese uns von Natur her gegebene Kraft nicht mehr sichtbar. Kann es wirklich so sein, dass der permanente Angriff auf unsere Gehirnzellen mit der geballten Kraft der Medien uns zu Schlafwandlern „umgewandelt“ hat? Ist die Sehkraft so weit beschädigt worden, dass die Realitäten nicht mehr erkannt werden?

Eigenartig ist es schon, wenn Menschen durch Terror in der Öffentlichkeit ermordet werden kommt für einen Augenblick die Sehkraft zurück. – Um dann nach Tagen und Wochen ein Bewusstseins-Schleier sich erneut über unsere Augen und Gehirn legt.

Menschen, Freunde, wacht auf bevor es zu spät ist!

Schlagwörter:


Mai 31 2017

Integration = Trojanisches Pferd

Category: gefunden,Gesellschaft,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 18:20


Der List mit dem hölzernen Pferd vor den Toren Trojas hat es in der Bundesrepublik Deutschland nicht bedurft. Bundeskanzlerin Merkel persönlich öffnete entgegen den bestehenden Gesetzen die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland über die dann nicht wie in Troja griechische Soldaten einrückten, sondern Menschen aus vielen Staaten, aus anderen Erdteilen und anderen Religionen.

Begleitet wurde diese Invasionen auf nackten Füßen mit einem Propaganda-Feuerwerk und in dessen Auswirkungen deutsche Gutmenschen sich ebenfalls berufen fühlten über bestehende Gesetze hinweg „gutes zu tun“. Die gleichen Gutmenschen helfen bei vielen Ungerechtigkeiten auf der Welt – möglichst weit weg, von der heimischen Umgebung. Geflissentlich übersehen wird dabei die Not bei Nachbars Kinder.

In einem Land, wie die Bundesrepublik Deutschland, an dem aus jedem Zipfel ein Gesetz hervorlugt, ist es nicht möglich in das Bewusstsein der Menschen einfache Unterscheidungs-Merkmale unters Volk zu bringen. Continue reading „Integration = Trojanisches Pferd“

Schlagwörter: , , , , , , ,


Mai 18 2017

Wahlkämpfe – zwischen Visionen und Realität

Category: Gesellschaft,Medien,Parteien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 08:48

Im „Endspurt“ zur Bundestagswahl 2017 wirft die Landtagswahl in NRW ihren weiten Schatten. Wer seine Hoffnung darauf setzen sollte, dass bei den „staatstragenden“ Parteien eine reale Abwägung zwischen Visionen und Realität Einkehr halten würde, hat einen starken Glauben. Die Anzahl der treuen „Parteisoldaten“ – für die von den Ereignissen um die Bundeswehr geschockten gleich „Mitläufer“ genannt – wird kleiner und kleiner. Darüber kann ein zwischenzeitliches „Hoch“ beim Eintritt von neuen Mitgliedern nicht hinwegtäuschen.

In unserer schnelllebigen Zeit, zudem mit den superschnellen Informationskanälen, werden Wahlaussagen zum Lotterie-Spiel. Das alte Spiel, dem Wähler nach dem Mund zu reden, greift auch immer weniger.

Diese weit verbreitete Skepsis hat ihren Grund. Wie oft, quer durch alle „staatstragenden“ Parteien, wurden Wahlversprechen gebrochen. Mag es daran liegen, dass der Grundsatz – ein Mann ein Wort – aus der „Mode“ gekommen ist – und dies sicherlich nicht nur dadurch, dass Frauen heute in der Politik an entscheidenden Hebeln der Macht sitzen. (Merkels Flüchtlingsentscheid oder von der Leyens Verrat an den Wurzeln der Landesverteidigung sind nur ein Beispiel von vielen dieser „Handlungen“).

So traurig es auch sein mag, öffentliche Ereignisse außerhalb des Einflusses durch Regierungen schaffen ganz schnell neue Fakten.

An die vielen „kleinen“, man kann schon bald sagen alltäglichen durch Immigranten begangenen „Vergehen“ – von Vergewaltigung bis Mord – hat sich die deutsche Bevölkerung schon gewöhnt. Es bedarf schon eines, von den Mitbürgern empfundenen besonderen Umstand um Panik zu erzeugen.

(z.B. Domplatte Köln oder LKW-Mörder in Berlin)

Wer nun geglaubt haben sollte, dass nach solchen Ereignissen eine Umkehr der „Willkommenskultur“ hin zur Verantwortung für „…dem Wohle des deutschen Volkes….“ eingetreten würde, wurde enttäuscht.

Der Zweifel frisst sich immer tiefer sind die zur Zeit verantwortlichen deutschen Politiker noch ihrer gewählten Aufgabe gemäß für das Wohl des Deutschen Volkes tätig, oder bauen Sie Ihre Rückversicherung, einem Leben in auch welchem Land und Staat dieser Welt aus.

Schlagwörter: , , , , ,


Mai 02 2017

Leitkultur

Category: Ausland,Gesellschaft,Medien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 08:11

Wer steht dann hinter der Leitkultur, verkündet vom Innenminister der Bundesrepublik Deutschland, Herrn de-Maizière? Ein Wortspiel sei erlaubt – ich bin „diese Kultur“ leid.

Wer sich der Mühe unterzieht den vollständigen Text seiner Ausführungen zu lesen (zweieinhalb DIN A4 Seiten) wird finden, dass die in den Medien dargestellten „Konzentrate“ mit der jeweils gewünschten Brille gelesen wurden. In typischer Politiker-Manier wurden in seinem Text viele politische Auffassungen bedient.

Die Leitkultur autochthoner Deutscher ist: Arbeitsam, Ehrlichkeit, Fleiß, Treue.

Wer sich diesen Eigenschaften verweigert hat in dem von uns autochthonen Deutschen, die Bomben-Trümmer nach dem zweiten Weltkrieg wegräumten und die Grundlagen des „Wirtschaftswunder“ erarbeiteten, nichts – aber auch gar nichts verloren.

Schlagwörter: , , , ,


Apr 28 2017

Bundeswehr – Offizier ?

Category: Gesellschaft,Kriminalität,Medien,Militär,Parteien,PolitikHorst Zaborowski @ 12:11

Vor einigen Jahren geisterte der Begriff „Bananenrepublik“ durch bestimmte Medien. Auch damals bereits war dies bereits ein diskriminierender Begriff. Es wurden durch diesen Begriff nicht nur die Bundesrepublik Deutschland, sondern – wenn auch in der breiten Öffentlichkeit nicht so wahrgenommen – Menschen und Staaten die mit Bananenexport ihre Lebensgrundlage sicherten betroffen.

Eingedenk der damaligen Hochnäsigkeit wirft das „Doppelleben“ von Bundewehroffizier Oberleutnant Franco A. bezogen auf die Bundesrepublik Deutschland eine Frage nach Bananenrepublik ähnlichen Verhältnissen in der BRD auf.

Anstehende Untersuchungen werden zur Aufklärung dieses Vorfalles führen. Nachzudenken ist jedoch angebracht. Inwieweit werden Bürger der Bundesrepublik Deutschland noch durch Politik der Etablierten verunsichert, um zu solchen oder ähnlichen „Wachmachern“ greifen zu können?

Wo bleibt die Stellungnahme der sonst so kamerafreundlichen Vereinigungsministern von der Leyen?

Schlagwörter: , ,


Nächste Seite »