Jul 10 2017

Die wirklichen Ergebnisse des jüngsten G-20-Gipfels…

Category: Ausland,Gesellschaft,Kriminalität,Politik,RechtHorst Zaborowski @ 10:42

…treten immer deutlicher zu Tage und finden Eingang in nahezu allen nicht „gleichgeschalteten“ und partei- und politikhörigen Medien und Internet-Plattformen.

Daß Erdogan diesen “Gipfel“ bereits vorzeitig verlassen und die „Ergebnisse“ (welche eigentlich…?) schon in Frage gestellt hat, bevor dieser Gipfel überhaupt zu Ende war – ist ohnehin der absolute Gipfel aller politischen „Kultur“, wenn man heute im Zusammenhang mit Politik das Wort „Kultur“ überhaupt noch gebrauchen kann, denn hier handelt es sich viel eher schon um die allerletzte Sub-Kultur, die man sich in einem (angeblich) zivilisierten und demokratischen Land überhaupt noch vorstellen kann.

Auch zu diesem „Gipfel“ kann man mit Fug und Recht sagen: „Außer Spesen nichts gewesen!“ Und was für Spesen…!

Doch das ist noch lange nicht alles. Wenn man sich einmal vor Augen führt, was dabei in Hamburg den Tausenden Polizeibeamten abverlangt, man muß bereits sagen zugemutet wurde, dann hört jegliches Verständnis für derartige „Gipfel“ der politischen „Eliten“ auf. Continue reading „Die wirklichen Ergebnisse des jüngsten G-20-Gipfels…“

Schlagwörter: , , ,


Sep 02 2016

Bleiberecht oder Aufenthaltsgenehmigung auf Zeit

Category: Parteien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 01:17

Bundeskanzlerin Merkel mit ihrer „Wende“ vor der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, „man dürfe Ängste „nicht wegreden“, ist Wahlkampf auf niederem Niveau. Diese AnbiederungRückführungen seien die wichtigste Aufgabe der kommenden Monate, wird im Lande keinen Hund mehr hinterm Ofen hervorlocken.

Von der Publizistik werden Begriffe wie Bleiberecht verwendet. Mit dieser Formulierung wird Merkels „das schaffen wir“ unterstützt. Die neutrale Formulierung wäre: Aufenthaltsgenehmigung auf Zeit. Wenn dann noch konkrete Zahlen in den Raum gestellt würden in Bezug auf hineingeströmte Flüchtlinge, unterteilt nach registriert und nicht registriert in Gegenüberstellung zu den Zahlen der Flüchtlinge die wirklich unser Land verlassen haben, würden die Zahlen für sich sprechen.

Schlagwörter: , , , ,


Mrz 22 2016

Ein Staat? – ein Hühnerhaufen? -, Europa?

Category: Ausland,EU,Gesellschaft,Parteien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 19:41

Den Fuchs in den Stall einladen, zum Eier fressen – und sich dann wundern, wenn er lieber die Hühner direkt frisst.

So kommen mir jedenfalls Europas Staatsmänner vor. Allen voran „unsere geliebte“ Bundeskanzlerin Dr. Merkel. – Selber gut bewacht, kann kein Verständnis aufkommen für Bürger, die einfach Angst vor dem Fuchs haben.
Die Kommentare nach den Ereignissen in Belgien werden nicht lange auf sich warten lassen. – Vom sicheren Port lässt sich’s gemächlich raten.

Schlagwörter: ,


Jan 11 2015

PEGIDA – Hoffnung oder Verzweiflung

Category: Ausland,Gesellschaft,Kriminalität,PolitikHorst Zaborowski @ 16:25

Es bedarf schon starker Emotionen wenn Menschen bei Wind und Wetter ihre Sorgen auf öffentliche Straßen und Plätzen äußern.

In unserer gelenkter Demokratie stellt sich die Frage – ist es ein Bauchgefühl das in Angst umschlägt – der den einzelnen Bürger umtreibt?
Bei den „Spaziergängern“ in Dresden darf dies vermutet werden, weil die Berührung des Einzelnen mit Islamisten sehr gering ist.

Wo hingegen in den Städten der alten Bundesrepublik Islamisten in einigen Teilen bereits eine kritsche Mehrheit sind. Es ist nur die gelenkte Berichterstattung über Straftaten die eine wahre Identität der Täter verschleiert. An der wesentlichen geringeren Beteiligung einheimischer Bürgern bei Protesten gegen den Islam ist dies deutlich erkennbar.

Die für islamistische Gefahr verantwortlichen Staatsmänner treffen sich in Paris, dem Ort der hautnahen Offenbarung des Islam.
Zwei „Gotteskrieger“ beschäftigten tagelang tausende Sicherheitskräfte –
was würde geschehen wenn nicht eine Gruppe von Kämpfern aktiv wird, sondern 100 mal zwei Gotteskrieger in ihren Aktionen abgestimmt zuschlagen?

Leider wird es dann, wie so oft im Leben unbeteiligte oder unschuldige Bürger sein, die Opfer werden.
Die verantwortlichen Politiker und Staatsmänner (der Islam gehört zu Deutschland) jedoch erfreuen sich des Schutzes der Staatsmacht.

Schlagwörter: , , , ,


Mrz 31 2014

Gas – eine Energieabhängigkeit von…

Category: Gesellschaft,Globalisierung,Politik,Volk,WirtschaftHorst Zaborowski @ 13:54

Die derzeitige politische Lage erzeugt Ängste. Eine begründete Angst ist Abhängigkeit. Im Vordergrund steht zur Zeit die Abhängigkeit von Gaslieferungen aus Rußland.

Jeder Staat, der seiner Bevölkerung gegenüber verpflichtet ist, muß die Ängste ernst nehmen. Die Verantwortung der Regierenden für die Abwehr der Gefahren von seinen Bewohnern beschränkt sich nicht alleine auf den Energie-Sektor. Luft,Wasser und Nahrung sind ebenso unabdingbare Güter für das tägliche Überleben.

Im vorherrschenden Globalisierungswahn ‒ kommt Wasser aus dem Wasserkran und Lebensmittel gibt es beim Diskonter ‒ ist Vorsorge ein Fremdwort geworden.

In diesem Zusammenhang ist auch Bezahlbarkeit der Lebensbedürfnisse durch alle Bürger ein Sicherheitsfaktor. Darum gilt es eine allzeitige Verfügbarkeit der Grundbedürfnisse auch in Krisenzeiten sicherzustellen.
Dazu gehört: Alle Gütern die zu den Lebensbedürfnissen gehören müssen für anzunehmende Krisenzeiten sich im Eigentum des Staates befinden.

Schlagwörter: ,


Mrz 08 2013

Gauck ein Gaukler? (Schönfärber)

Category: Deutsches Reich,Geschichte,Politik,RechtHorst Zaborowski @ 19:55

Gemäß preußischer Tradition und preußischem Geist ist eine oben angeführte Wortspielerei unangemessen gegenüber einem Staatsoberhaupt.

Diesmal war diese Ungebührlichkeit jedoch zwingend notwendig, weil in der deutschen Geschichte meines Wissens noch kein deutsches Staatsoberhaupt seinen auf die Verfassung abgelegten Eid mit so verheerenden Auswirkungen auf das Überleben seines Staates und Volkes gebrochen hat, wie der am 24. Januar 1940 in Rostock geborene Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Rede am 22. Februar in Schloß Bellevue.

Wer sich so weit aus dem Fenster lehnt, sollte möglichst hoch wohnen um einen weiten Blick in die Geschichte seines Volkes und nicht seiner Bevölkerung werfen zu können.

Europa – ein kleiner Kontinent – in Jahrtausenden besiedelt, vorwiegend von Menschen, für die ihre Familie den Kern der Gemeinschaft bildete.
Auch schon vor dieser langen Zeit gab es Menschen in anderen Erdteilen, die dies anders sahen und lebten.

Wir Menschen sind in unseren Entscheidung frei, soweit es die von uns anerkannten Institutionen und Gesetze erlauben. – Eine Ausnahme, ohne wenn und aber, gilt jedoch für die Fortpflanzung. Continue reading „Gauck ein Gaukler? (Schönfärber)“

Schlagwörter: , , , , , , ,


Sep 01 2010

Sarrazin der Verkünder…

Category: Deutsches Reich,PolitikHorst Zaborowski @ 14:11

…von Wahrheiten, die im Wesentlichen bekannt sind. Die politische Klasse ignoriert diese Wahrheiten. Menschen in diesem, unserem Land sprechen darüber, sehr viele, leider zu viele, hinter der hohlen Hand. Continue reading „Sarrazin der Verkünder…“

Schlagwörter: , , ,


Mrz 22 2010

Leerer Kopf und voller Hals

Category: Gesellschaft,Parteien,PolitikHorst Zaborowski @ 09:47

Leerer Kopf und voller Hals ist eine Kombi­nation, die auf unserem Planeten bei so manchen Zeit­genossen vor­handen ist. Solange diese Zeit­genossen sich in fröhlicher Runde am Stamm­tisch Kopf und Hals mit bekannten Getränken füllen trägt dies zumindest zur Selbst­befriedigung bei.

Ganz anders ist die Situation wenn diese Personen sich politisch aktiv betätigen und womöglich noch hohe Ämter in der politischen Klasse der Bundes­republik Deutschland inne­haben. Auch dort ist ein „erfrisch­endes Wort“ eine Belebung der poli­tischen Sitten, statt dienernd wie all­gemein üblich sich durch die Political Correc­tness zu winden.

Continue reading „Leerer Kopf und voller Hals“

Schlagwörter: , , ,


Jan 06 2009

Schäubles Überwachungswahn zerstört Vertrauen!

Category: Deutsches Reich,PolitikHorst Zaborowski @ 00:44

Mit vorauseilendem Gehorsam bemühen sich „Staatsdiener“ aus allen „Gehaltsstufen“ diesem Überwachungswahn Futter zu geben. Dabei können deutsche Staatsbürger nicht mehr unterscheiden zwischen notwendigen und teilweise lebenserhaltenden Maßnahmen sowie reiner Willkür und Überwachungswahn. Continue reading „Schäubles Überwachungswahn zerstört Vertrauen!“

Schlagwörter: , , ,


Jan 10 2008

Tabu-Bruch nach 60 Jahren — Endlich frei von Angst?

Category: Deutsches Reich,Gesellschaft,Kriminalität,PolitikHorst Zaborowski @ 19:05

Wem haben wir Deutschen diesen Tabu-Bruch zu verdanken? Ist es der bevorstehende Wahlkampf in Hessen? Ist es die Fernsehsendung „Hart aber fair“ im ersten Programm? Sind es die Bilder der Überwachungskamera die auf einem Bahnsteig, wo zufällig kein Publikumsverkehr war, einen Straftatbestand dokumentierten? Es können noch viele Fragen mit warum gestellt werden. Continue reading „Tabu-Bruch nach 60 Jahren — Endlich frei von Angst?“

Schlagwörter: , , ,