Aug 05 2017

Flüchtling – ein Begriff wird definiert

Category: Deutsches Reich,Geschichte,Gesellschaft,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 16:32

Diskussionen im Netz lassen aus Zeitgründen usw. in kurzen Ausführungen eine umfangreiche Erörterung nicht zu. Darum dieser Umweg über unseren Netzauftritt.

Halt – hier wird Geschichte manipuliert! Aus den Ostgebieten vom Zweiten Deutschen Reich wurden Deutsche, nur weil sie Deutsche waren, vertrieben. Nicht nach Afrika usw. sondern in das Restgebiet vom Zweiten Deutschen Reich.

  • Zur Klarstellung vorneweg: Nein – ich wurde nicht Vertrieben. Nein – ich war und bin kein Nazi. Konnte mit 10 Jahren nicht zur weiterführenden Schule weil mein Vater Kommunist war. Bekam aus dem gleichen „Grund“ keine Lehrstellen vom Arbeitsamt vermittelt. Habe mich alleine bemüht,eine kfm. Lehrstelle bei einer Christlichen Zeitung erhalten. Zur Abendschule Zimmermann angemeldet. Weil geweigert zur HJ zu gehen, nach einem Semester Einberufung zur Heimatflak. Mit 16 Jahren zum Arbeitsdienst und mit 17 Jahren zu den Fallschirmjägern eingezogen. Mit 18 Jahren in der Normandie durch Bauchschuss verwundet. – Wer noch Fragen hat – bitte melden!

Menschen, die in unseren Zeiten in unser Land kommen, aus ihrer Heimat wegen Krieg, Hunger usw. geflüchtet sind besitzen keine Rechte, so wie damals Deutsche aus den Ostgebieten vom Zweiten Deutschen Reich, in der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen zu werden.

Die wenigen echten Asylsuchenden würden bei uns Deutschen ohne wenn und aber aufgenommen.

Jedoch für Invasoren, die unsere Heimat auf nackten Füßen, auf der Deutschen Mitgefühl spekulierend, erobern wollen – darf, weil wir unsere Heimat lieben, kein Platz sein. – Widerstand!

Schlagwörter: , , , , ,


Apr 28 2017

Bundeswehr – Offizier ?

Category: Gesellschaft,Kriminalität,Medien,Militär,Parteien,PolitikHorst Zaborowski @ 12:11

Vor einigen Jahren geisterte der Begriff „Bananenrepublik“ durch bestimmte Medien. Auch damals bereits war dies bereits ein diskriminierender Begriff. Es wurden durch diesen Begriff nicht nur die Bundesrepublik Deutschland, sondern – wenn auch in der breiten Öffentlichkeit nicht so wahrgenommen – Menschen und Staaten die mit Bananenexport ihre Lebensgrundlage sicherten betroffen.

Eingedenk der damaligen Hochnäsigkeit wirft das „Doppelleben“ von Bundewehroffizier Oberleutnant Franco A. bezogen auf die Bundesrepublik Deutschland eine Frage nach Bananenrepublik ähnlichen Verhältnissen in der BRD auf.

Anstehende Untersuchungen werden zur Aufklärung dieses Vorfalles führen. Nachzudenken ist jedoch angebracht. Inwieweit werden Bürger der Bundesrepublik Deutschland noch durch Politik der Etablierten verunsichert, um zu solchen oder ähnlichen „Wachmachern“ greifen zu können?

Wo bleibt die Stellungnahme der sonst so kamerafreundlichen Vereinigungsministern von der Leyen?

Schlagwörter: , ,


Sep 17 2015

Merkels Fata Morgana

Category: Ausland,Gesellschaft,Medien,Parteien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 10:49

Urton: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

„Ich muss ganz ehrlich sagen: Wenn wir jetzt anfangen müssen, uns zu entschuldigen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“

Irrtum Frau Bundeskanzlerin! Hilfsbereitschaft ist im deutschen Volk, dessen Namen Sie auszusprechen so geflissentlich vermeiden, seit allen Zeiten vorhanden. Wer keine Mainsträm- Brille auf der Nase hat wird dies erkennen.

„In einer Notsituation ein freundliches Gesicht“  zu zeigen ist lobenswert. Sie haben jedoch kein freundliches Gesicht gezeigt, sondern in unverantwortlicherweise in Ihrer Position als Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland bei Menschen, weit außerhalb der BRD, Hoffnngen geweckt. – Den letzten  Anstoß dazu gegeben, daß Millionen Menschen ihre letztes Hab und Gut, ihre Gesundheit und selbst ihr Leben einsetzen um  „das gelobte Land“ zu erreichen. – Wohl wissend, daß unsere Bundesrepublik Deutschland diese Hoffnung von Millionen nicht erfüllen kann.

Fakten:

Landfläche der Bundesrepublik Deutschland

35,734 Millionen Hektar.

Bevölkerung: 80.996.685 (Juli 2014 est.)

ca. 446 Einwohner auf einen Quadratkilometer

Zum Vergleich:

(USA Bevölkerung 300.888.812 (1. Januar 2007)

Bevölkerungsdichte: 31 Einwohner pro km²)

Verschuldung der Bundesrepublik Deutschland

gem. Bund der Steuerzahler:

Schuldenuhr: Stand 17.09.2015, 10,30 Uhr 2 154Milliarden.

Für jeden Bundesbürger vom Säugling bis zum Greis besteht gem. Bund der Steuerzahler eine Verschuldung von ca. 25 260 Euro.

Verläßliche Berechnungen für Kosten der täglich neu in der BRD aufzunehmenden Flüchtlinge und Asylanten liegen nicht vor.

Eintrag ins Buch der Geschichte:

…..hat ein freundliches Gesicht gezeigt – mit den  Kosten kommende Generationen belastet!………...

Im September seien rund 1,317 Millionen Männer und Frauen zusätzlich zu ihrem Lohn auf Harz-IV-Leistungen angewiesen gewesen, berichtete die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Freitag in Nürnberg.

Schlagwörter: , , , ,