Nov 27 2016

Sicherheit – auch eine soziale Frage.

Category: Gesellschaft,Justiz,Kriminalität,Politik,RechtHorst Zaborowski @ 01:48

Justizminister Heiko Maas fordert Mindeststrafe von sechs Monaten Haft für Einbruch. Wie werden die organisierten Banden erzittern, wenn diese überhaupt von dieser Strafandrohung erfahren.

Abschreckung wirkt, wenn die Täter davon ausgehen müssen mit großer Wahrscheinlichkeit unmittelbar nach dem Einbruch gefasst zu werden bevor sie „Ihre Beute“ in bares umsetzen oder ins Ausland Verschwinden können.

Forderung: Umfassende Grenzkontrollen an den Grenzen der Bundesrepublik Deutschland. Überprüfung von Pässen bzw. Ausweisen mit Skännern dauern nicht einmal eine Minute.

Aufgabe des Staates ist es jedem Bürger den gleichen Anspruch auf Sicherheit und seine persönliche Freiheit zu gewährleisten. Bei Merkel und Maas werden die Gauner nicht einbrechen und wenn doch entsteht ideeller Schaden.

Bei jedem Bürger von Nebenan kommt zu dem ideellen Schaden auch der materielle Schaden.

Schlagwörter: , , , , ,


Jul 30 2011

Wer berechtigt Menschen– anderen Menschen ihre Freiheit zu nehmen?

Category: Geschichte,Gesellschaft,PolitikHorst Zaborowski @ 16:27

Wenn der „Schöpfer“ – ein jeder kann diese Kraft, die das Universum lenkt nennen wie es seiner Erkenntnis oder seinem Glauben entspricht – es gewollt hätte, dass der Mensch unfrei durch sein Erden-dasein zu gehen hat, hätte er dies so eingerichtet.Wer berechtigt Menschen– anderen Menschen ihre Freiheit zu nehmen?

Mit seinem ersten Schrei nach der Geburt verkündet der Mensch seine Freiheit.
Der „Schöpfer“ hat es so gewollt, dass die Menschen zwei Arme, zwei Beine und einen Kopf haben. Er hat es so gewollt, dass die Menschen eine unterschiedliche Hautfarbe haben. Er hat es so gewollt, dass die Menschen über die ganze Erde verstreut leben.

Woher nimmt eine weltweit kleine Gruppe Menschen die Berechtigung her entgegen diesem Willen des „Schöpfers“ die Freiheit der Menschen einzuschränken? – Der Mehrheit der Menschen den Willen der Minderheit aufzuzwingen? In den Urzeiten hatten die damals lebenden Menschen genug damit zu tun aus der Tier- und Pflanzenwelt Nahrung zu suchen. Mit der Entwicklung der ersten Waffen wurden diese nicht nur zum Erlegen der Tiere, sondern auch gegeneinander im Kampf um die Beute eingesetzt. Ab diesem Zeitpunkt entwickelten sich Gemeinschaften. Diese Gemeinschaften vergrößerten sich. Sie siedelten gemeinsam und bauten diese Gemeinschaften zu Dörfern, Stämmen, Staaten, Völkern, Staaten, Reichen und Großreichen aus.

Die Unterdrückung des Menschen durch den Menschen ging mit dieser Entwicklung parallel.
Dank technische Entwicklung ist es in heutiger Zeit möglich, dass alle Menschen in Freiheit leben können, allen Menschen genug Nahrung zum Leben und überleben zur Verfügung stehen kann.
Hier sind es die geistigen Nachfahren der Menschen die in der Urzeit die ersonnenen Waffen zum Kampf gegeneinander und nicht nur zur Erlegung der Beute eingesetzt hatten, die in unserer Zeit durch ihre Raff-gier dieses „Paradies“ für sich alleine in Anspruch nehmen, obwohl die Ratio sie lehrt: “Das Totenhemd hat keine Taschen.“ Continue reading „Wer berechtigt Menschen– anderen Menschen ihre Freiheit zu nehmen?“

Schlagwörter: , , , ,