Aug 28 2017

Merkel wehrt sich – ZDF Sommerinterview

Category: Deutsches Reich,Geschichte,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 03:06

Worte die wir lange vermisst haben. „Daß ich einen Eid geleistet habe – dem Wohle des deutschen Volkes zu dienen.“

GG Art 56

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.

Mit diesem Eingeständnis im Fernsehen sprach Bundeskanzlerin Dr. Merkel zum ersten Male nach Ihrer Vereidigung die Worte „..dem Wohle des deutschen Volkes.

Wie belastbar sind diese Worte „deutsches Volk“ aus dem Munde von Bundeskanzlerin Merkel? Ist es nur eine, mit Blick auf die bevorstehende Bundestagswahl, eingefügte Täuschung? Continue reading „Merkel wehrt sich – ZDF Sommerinterview“

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,


Mrz 22 2017

Eid ohne Schwurhand

Category: Ausland,Deutsches Reich,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 17:18

Selbst unter der verringerten Hoffnung, dass ein Schwur im Deutschen Bundestag, korrekterweise dem Bundestag der Bundesrepublik Deutschland, dem gleichen Maßstab unterliegt, wie ein Schwur vor einem ordentlichen Gericht, ist es doch zumindest befremdlich, dass der neue Bundespräsident bei seiner Vereidigung nicht die Schwurhand erhob.

Als Außenminister ist ihm in vielen Ländern, bei offiziellen Anlässen, die volle Ehrerbietung entgegengebracht worden und somit auch dem dem Staat und Volk das er repräsentierte.

Dies dürfen wir Deutsche, immerhin lautet der Schwur noch dem deutschen Volke“, auch von „unserem“ neuen Bundespräsidenten, in der Hoffnung auch seines Volkes, erwarten.

Schlagwörter: , , ,


Jul 12 2015

Merkels Verantwortung

Category: Ausland,EU,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 10:04

Aus Spiegel-Online – ein Kommentar von Stefan Kuzmany

„Angela Merkel trat ihr Amt als Bundeskanzlerin an mit dem Eid, den Artikel 56 unseres Grundgesetzes vorgibt. Sie gelobte, ihre Kraft „dem Wohle des deutschen Volkes“ zu widmen, versprach, dass sie „seinen Nutzen mehren“ und „Schaden von ihm wenden“ werde. Heute, auf dem Treffen der 28 Regierungschefs der Europäischen Union, wird sich zeigen, was ihr dieser Schwur bedeutet.
Es geht nicht darum, ob Angela Merkel ihren Eid ernst nimmt – das tut die Kanzlerin gewiss. Es geht vielmehr um die Frage, wie sie ihn versteht.

Recht haben Sie Herr Kuzmany – genau den Punkt getroffen! An diesem Wendepunkt wird sich erweisen ob Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zu unserem Deutschen Volk steht!

Dem Volk das für einen großen Teil der von den Griechen in den Sand gesetzte 320 Milliarden bürgt.
Dem Volk das für einen großen Teil der von den Griechen geforderten 53,5 Milliarden – je nach Kalkulation 80 Milliarden – bürgen soll. –

Und wenn wir nicht „zahlen“ sind wir die Nazis. Sollen uns die Griechen doch nennen wie sie wollen.

Demo am Museum Bonn 19.-21.4.1993 & 15.6.1993

Demo am Museum Bonn 19.-21.4.1993 & 15.6.1993

Schlagwörter: , , , ,


Mrz 12 2012

Ehrensold

Category: Gesellschaft,Politik,RechtHorst Zaborowski @ 00:54

In der Bundesrepublik Deutschland werden viele Worte unserer deutschen Sprache nicht mehr ihrem Sinn gemäß verwandt. Ein Beispiel hierfür ist das Wort „Ehrensold“. In diesem Wort werden die Begriffe Ehre in der Definition: öffentliche Ansehen aufgrund der Werte einer Person und ihrem Handeln und dem Wort Sold als Bezahlung für bestimmte Dienste zusammengefasst. Dieser Begriff Ehrensold ist somit eine klare Umschreibung und lässt keine Auslegungen zu. Continue reading „Ehrensold“

Schlagwörter: , , , , ,


Jan 11 2011

DEM DEUTSCHEN VOLKE…

Category: Parteien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 20:19

…steht seit 1916 als Inschrift über dem West­portal des Berliner Reichs­tags­gebäudes.
Grundgesetz für die Bundes­republik Deutschland, Artikel 56:

Der Bundes­präsident leistet bei seinem Amts­antritt vor den versammelten Mitgliedern des Bundes­tages und des Bundes­rates folgenden Eid:
„Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grund­gesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissen­haft erfüllen und Gerechtig­keit gegen jeder­mann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“ Der Eid kann auch ohne religiöse Beteuerung geleistet werden. Gemäß GG, Artikel 64, (2) Der Bundes­kanzler und die Bundes­minister leisten bei der Amts­über­nahme vor dem Bundes­tage den in Artikel 56 vorge­sehenen Eid.

Soweit die gesetzliche Grundlage für Handlungen aller Regierungen der Bundes­republik Deutschland. Und wie handelten diese Regierungen in den über 60 Jahren – zum Wohle des deutschen Volkes?

Continue reading „DEM DEUTSCHEN VOLKE…“

Schlagwörter: , , ,