Jun 10 2017

Emigration

Category: Gesellschaft,Medien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 01:44

Emigration ist die Kriegserklärung an eine homogene Gesellschaft. Bei der Kriegserklärung bleibt es nicht. Eine Inbesitznahme des Staatsgebietes der Autochthonen durch Eindringlinge aus vielen Staaten dieser Welt ohne Waffen ist im vollem Gange.

Politisch und wirtschaftlich Verantwortliche für Volk und Staat verraten Ihnen anvertraute Bürger und Land.

Dieser schleichende Prozess hat vor 70 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland begonnen.

Ein offensichtliche Höhepunkt wurde mit der gesetzwidrigen Öffnung der Grenzen dieser Bundesrepublik Deutschland durch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel überschritten.

Ein Widerstand ist bei den Staatsbürgern in Gedanken vorhanden. Notwendig ist eine Vereinigung allen Widerstandes gegen die, die Bevölkerung und Staat vernichtenden Kräfte.

Schlagwörter: , , ,


Sep 03 2015

Medien der BRD im Mitläufer-Gesangverein!

Category: Ausland,Gesellschaft,Politik,überstaatlich,VolkHorst Zaborowski @ 16:46

Wir schön schwimmt es sich mit dem Strom. Nur nicht vorausdenken, man könnte ja „anecken“ und dies wäre dann dem eigenen Fortkommen abträglich.

Verheerend ist der Rückfall in vergangene Zeiten. Als in unserem Land eine Hurra-Stimmung, in Kaisers Zeiten, in den Jahren 1933 bis 1945 und in der DDR die „Richtung“ vorgaben.

Ganz gleich welche Mächte die Flüchtlings-Ströme planten und in Gang gesetzt haben – Ihr Ziel ist die Destabilisierung der Bundesrepublik Deutschland mit der Waffe Hilfsbereitschaft!

Wir Deutsche sind an unserer schwächsten Stelle, unsere Gutgläubigkeit, gepackt worden.

Schauen wir uns die Landkarte der Bundesrepublik Deutschland an. Wir werden den verzweifelten – und sicherlich in vielen Aktionen zu verurteilenden Widerstand bis dato noch von Wenigen – über die gesamte Republik verteilt erkennen.

Be- (besser noch) – verurteilen wir die da an den Strippen ziehen! In ihren Regierungspalästen sitzende, sich als Biedermänner gebenden – ob in politischer Verantwortung stehende, oder in den sich zur Meute degradierende Medien.

Vorausdenken, die Fakten abwägen und dann handeln.
Ob wir dies noch erleben?

Wer mir nicht glaubt, höre was Willy Wimmer zu sagen hat.

 

Schlagwörter: , , ,


Aug 31 2015

Flüchtlingsstrom – Vorbereitung für TTIP ?

Category: Ausland,Gesellschaft,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 01:40

Deutschlands Publizistik hat zurzeit nur ein Auge. Woran sonst kann es liegen, dass jeweils nur ein Thema vorherrscht. Im Volksmund „eine Sau durchs Dorf getrieben wird.“

Wer fragt einmal warum gerade zu dem Zeitpunkt, wo öffentlicher Druck die im geheimen Verhandelnden dazu bewegte mehr Inhalte über den TTIP-Vertrag preiszugeben, die Flüchtlingsbewegung zu einem Flüchtlings-Strom anschwoll?

Diese Verhältnisse in den Ländern, woher die Asylanten und Flüchtlinge kommen, sind nicht erst in diesem Jahr entstanden !

 

72-Stunden-Demo vom 19.-21. April 1993

Demo in Bonn 1993

Schlagwörter: , ,


Aug 17 2015

Flüchtlingsströme fest im Blick

Category: Ausland,Gesellschaft,Medien,PolitikHorst Zaborowski @ 11:02

Klare Worte von Merkel im Sommerinterview:

„Wir können nicht jedem, der glaubt, dass hier wirtschaftlich die Dinge besser laufen, dass man eine Chance auf einen Arbeitsplatz hat, Asyl gewähren.“

„Wenn die Flüchtlinge, oder Asylbewerber einmal, in den Kommunen sind ist es schwer, sehr schwer sie wieder nach Hause zu schicken…..“

Im gesamten Sommer- (Hofberichterstatter)- Iinterview von Bettina Schausten nicht eine Frage ob unter den einströmenden Flüchtlingen eventuell Kämpfer des IS-Islamischen Staates verbergen könnten. –

So unwahrscheinlich ist dies nicht, wenn in Betracht gezogen wird, daß aus der Bundesrepublik Deutschland hunderte junge Männer in den „kämpfenden“ (mordenden) Reihen des IS ihre Zukunft sehen.

Schlagwörter: , , ,


Aug 01 2015

Schäubles schwarze Null von Flüchtlings-Lawine überrollt

Category: Gesellschaft,Medien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 15:57

Wo bleiben Flüchtlings-Lawinen begrüßende Bürger wenn’s ums bezahlen geht?

Demonstrieren lässt sich leicht, insbesondere dann, wenn man mit dem Mainstream mit schwimmt.
Von getragener Kleidung und Schuhe lässt sich ohne große Not trennen. –

Wie hoch wird die Bereitschaft sein, wenn Kosten, die bei der Aufnahme für einen Flüchtling, an einen Tag, die dem Bund, Ländern und Gemeinden in der BRD entstehen von dem Flüchtlings-Lawinen begrüßenden Bürger in barem Euro bezahlt werden müßten?

Sozusagen als Eintrittsgeld für ein Hochgefühl des guten Menschen.

Diese Schaaren von Flüchtlings-Lawinen begrüßender Bürger würde ich gerne im Fernsehen sehen

Schlagwörter: , ,