Aug 14 2015

Geformte Demokratie = vernebelte Diktatur

Category: Gesellschaft,Medien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 11:59

In monarchistischen Zeiten hatten Hofnarren Redefreiheit. Dieses Ventil für Volkes Zorn sicherte so manchem Herrscher sein überleben.
In unseren Tagen werden Hofnarren ersetzt durch Talkshows im Fernsehen. Jeder dieser „öffentlichen“ Veranstaltungen täuscht die Redefreiheit der Hofnarren aus monarchistischen Zeiten nur vor! – Ob Illner, Jauch, Plasberg, Will – Themen werden vorgegeben, pro und contra sind nicht ausgewogen, sondern überwiegend mit Teilnehmern der „gewünschten“ Richtung besetzt.

Ein Leuchtturm dieser Taktik ist Pelzig mit seinem Auftritt in Offenbach (ZDF, Donnerstag, den 13. August 2015, 23,30).
Als „Alleinunterhalter“ richtete er offene Worte an sein Publikum die, gerade weil so schonungslos offen vorgetragen, mit Begeisterung aufgenommen wurden. – Obwohl auch hier das gleiche Ventil für Volkes Zorn wie aus monarchistischen Zeiten , nur wesentlich geschickter verpackt, geöffnet wurde – Es dient einer geformten Demokratie = vernebelter Diktatur.

Schlagwörter: , , ,


Aug 27 2012

Jauchs Talkrunde

Category: gefunden,Geschichte,Gesellschaft,Medien,PolitikHorst Zaborowski @ 16:23

Eine Mahnerin, ein Bestätigender, eine Verteidigerin und einer der nicht weiß wovon er spricht als Diskutanten. Dazu der Moderator und die „Beifallszene“. Und dies alles zur besten Fernsehsendezeit im 1.

Vordergründiger Anlaß dieser Runde, ein Buch der Mahnerin. Projektionsfläche Bundesrepublik Deutschlands erste Kanzlerin.

Fragen:

Glaubt die Mahnerin noch daran mit wohldurchdachten und vorsichtig formulierten Gedankengängen ins Rad der Geschichte eingreifen zu können?

Glaubt der Bestätiger einen Beitrag zu Aufklärung der von den „Machenschaften“ Betroffenen geleistet zu haben?

Glaubt die Verteidigerin mit forschem Auftritt für jedermann sichtbares Verhalten unserer Volksvertreter mit dem Mantel eines gut informierten, aufrechten, nur seinem Gewissen folgenden Abgeordneten umgeben zu können?

Glaubt der vierte Diskutant in dieser Runde wirklich Argumentationshilfe  leisten zu können indem er einen ideologischen Unterbau für die These, „die Bundesrepublik Deutschland wird am Hindukusch verteidigt“, beisteuert ?

Wer diese Talkrunde nicht gesehen hat wird mit meinem Text nichts anfangen können. Für Interessenten, welche diese Talkrunde  gesehen haben erübrigt es sich Namen zu nennen.

Von Interesse wäre in diesem Zusammenhang noch, wer wählt die „Beifallszene“ aus?

Eine gedachte Informationsveranstaltung reiht sich eine Phalanx der Volksverdummung ein.

Schlagwörter: , , , ,


Mai 20 2012

Günter Jauch – Sternstunde des Journalismus

Category: EU,gefunden,Geschichte,Gesellschaft,Medien,PolitikHorst Zaborowski @ 23:32

Wenn Gebäude zu Symbolen erkoren werden sollten, wäre der Gasometer, in dem die ARD-Sendung vom 20.Mai 2012, 21,45 Uhr unter Jauchs Moderation statt fand zu einem solchen Symbol zu zählen. Continue reading „Günter Jauch – Sternstunde des Journalismus“

Schlagwörter: , , , ,


Sep 25 2011

Günther Jauchs Jubelpalast

Category: Gesellschaft,Medien,PolitikHorst Zaborowski @ 22:55

Sonntagabend, den 25.September 2011 erhielt Frau Dr. Merkel in der ARD, ihres Zeichens Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland und CDU-Bundesvorsitzende in Günther Jauchs Jubelpalast die Möglichkeit auf teils wohlwollende und teils ehrliche Fragen des Moderators zu antworten.

Mit bewundernswerter Spitzfindigkeit konnte Frau Merkel ihre Politik „verkaufen“. Den vom Moderator Jauch gestellten Fragen jubelten die Besucher zu, ganz gleich ob er bekannte kritische- oder zustimmende Fakten anführte.
Unmutsäußerungen wurden akustisch nicht wahrgenommen. Sollten unter den Besuchern keine nachdenklichen Bürger gewesen sein?

Günter Jauch hat seine Aufgabe als Moderator wertneutral ausgeführt. Für eine Fernsehsendung die zu Lebensendscheidenden Fragen deutscher Bürger Informationen liefern sollte und müsste war dieser Rahmen ungeeignet.

Diese Werbesendung für Regierungspolitik und ihrer Kanzlerin – schön verpackt. – leistet dem Informationshunger deutscher Staatsbürger einen Bärendienst.

Die Folgen dieser Entscheidungen der Kanzlerin wird weder Frau Dr. Merkel, noch die etablierte Klasse und schon gar nicht die Besucher in Günter Jauchs Jubelpalast tragen – es wird immer der arbeitende, die Werte Schaffende Bürger sein.

Schlagwörter: , , , , ,