Mrz 19 2017

In der Realität angekommen

Category: Ausland,Deutsches Reich,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 04:11


Gemäß SUNDAY EXPRESS führte US-Präsident Donald Trump anlässlich des Staatsbesuches von Bund Exkanzlerin Angela Merkel aus:

Immigration ist eine Begünstigung, aber kein Recht. Zudem steht die Sicherheit der eigenen Bürger an erster Stelle.“

In Verbindung mit Grundgesetz: Artikel 120
Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten und die sonstigen inneren und äußeren Kriegsfolgelasten…..

ist ein bewusst gespannter Schleier einer Souveränität der Bundesrepublik Deutschland zerrissen.

Eine Nation, die ihre Stärke nur aus der wirtschaftlichen Macht herleiten will, bleibt ein Befehlsempfänger der Weltmächte.

Ganz besonders beschämend ist es, wenn aus dem Munde des Präsidenten einer Weltmacht auf einen Verrat der deutschen Staatsführung am eigenen deutschen Volk hingewiesen wird.

Wo bleibt der Stolz eines Volkes mit mehrtausendjähriger Geschichte.

Schlagwörter: , , ,


Jul 27 2016

Innere Sicherheit – ein Glücksfall?

Category: Ausland,Gesellschaft,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 19:48

So weit darf Kritik nicht gehen:

Weil – ja weil unsere Polizisten Überstunden über Überstunden vor sich herschieben müssen und um ihre Knochen dabei zwischen Demonstranten zu Markte zu tragen.

Weil – ja weil im Grundgesetz bei seiner Annahme vieles stand, dessen Inhalt in 70 Jahren so verändert wurde, dass die Abgeordneten 1948 sich dies im Traum nicht hätten vorstellen können.

Weil – ja weil der Traum von einer friedlicheren Welt nach dem zweiten Weltkrieg geplatzt ist.

Weil – ja weil wir Menschen so sind, wie wir einmal sind.

Jedoch – wir können diese Realitäten verinnerlichen.

Jedoch – wir können unsere Einstellungen und Handlungen auch den Gegebenheiten anpassen – oder unseren einmal gefassten Grundsätzen treu bleiben.

Wir müssen uns entscheiden – für den Schutz unserer Angehörigen, vom Kind bis zum Greis – im Hause wie in der Öffentlichkeit.

Wir müssen uns entscheiden – für die Sicherheit unseres eigenen, dem deutschen Volk.

Wir können darauf vertrauen – das alle Menschen die zu uns kommen die reinsten Engel sind.

Wir können darauf bestehen  – das alle Menschen, die aus welchen Motiven auch immer, ob von der Religion her oder weil ihnen unsere Art zu leben nicht paßt zum Teufel geschickt werden!

Es würde schon reichen, den Griechen eine Insel abzukaufen, wo Sonne und Wasser zum Überleben vorhanden ist und die Unbelehrbaren dorthin in Ihr Paradies „verbannen“,  welches sie uns mit Gewalt und Mord aufzwingen wollen

Schlagwörter: , ,


Mai 11 2016

Bundeswehr und innere Sicherheit.

Category: Ausland,Geschichte,Militär,PolitikHorst Zaborowski @ 15:59

Der Spruch „die Bundesrepublik wird am Hindukusch verteidigt“ ist Schnee von gestern. Er wurde für einen  Augenblick versucht eine Normalität vorzugaukeln, die zu keinem Zeitpunkt in Afghanistan gegeben war.

Die freundlichen Brunnenbauer hatten den Schutz des Kameraden mit dem Gewehr nicht missen können.

Diese Art der Befriedung einer Bevölkerung ist aus der Eroberung der Indianergebiete durch weiße Siedler wohl bekannt.

Leider lernen Politiker nichts aus der Geschichte. Eine jede Generation dieser Spezies möchte das Rad neu erfinden.

Hier steht die Frage im Raum: Erhöht oder mindert ein Einsatz unserer Bundeswehr an vielen Plätzen in der Welt  die innere Sicherheit in der Bundesrepublik Deutschland oder wird diese beschädigt.

Wir sollten der Tatsache ins Auge sehen, auch eine große Kriegsnation wie die USA, die ebenfalls, wenn auch in anderen Dimensionen, Menschen auf dem gesamten Globus mit ihrer Art von Demokratie beglücken will, scheitert letztendlich.

Richtig wäre, sie scheitert nicht in dem Maße ihrer Verantwortung, weil es Staaten wie die Bundesrepublik Deutschland gibt. Denn Zorn und Hoffnung der in Unglück und  Leid gestürzten Völker findet nicht den Weg in die durch Einwanderungsgesetze und hohe Grenzzäune abgesicherte USA.  Übereifrige Vasallen, wie z.B. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, ziehen den, von den USA mit ihrer Politik in Bewegung gesetzten Flüchtlingsstrom in die Bundesrepublik Deutschland wie ein Magnet an.

Wer das  Verhältnis von zur Verfügung stehender Landfläche und Einwohnerzahl zwischen USA und BRD betrachtet, wird erkennen, die innere Sicherheit in der BRD ist gefährdet.

Hier hilft auch nicht die Mogelpackung der EU. Große Staatsmänner wie Charles de Gaulle kaschierten mit ihrer Vision eines Europas der Vaterländer die Absicht der Nachkriegsalliierten.

Beschlüsse von Yalta und Potsdam waren und bleiben Leitlinien.

Nach 1945 erst Hungerjahre für unser deutsches Volk. Die Konkurrenz zur UdSSR – Zwang zum Einlenken. Mit der Gemeinschaft für Kohle  und Stahl wurde das erste Glied einer Kette um den Hals des deutschen Volkes geschmiedet. Das letzte Glied dieser Ketten ist die inszenierte Völkerwanderung in die Bundesrepublik Deutschland!

 

Michel – wach auf!  

Schlagwörter: , , , , , , ,


Jul 13 2011

für oder gegen

Category: Gesellschaft,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 18:21

Vor dieser Entscheidung stehen wir Staatsbürger der BRD öfter als uns lieb ist und flüchten uns oft in die Enthaltung, wohl wissend, daß auch die Enthaltung eine Stellungnahme ist, die sich leider unserem Einfluss entzieht – weil die, die dafür sind genauso wie die, die dagegen sind unser Votum für „ihre Seite“ auslegen.

Darum nur Mut, es muss ja nicht gerade der Mut vor Königsthronen sein, es reicht schon wen „Ihr Mut“ vor ihrem eigenen Gewissen bestehen kann.

Problemfelder
, bei denen ein Jeder mit seinem Gewissen alleine ist:
Rettungsschirme – Irland, Griechenland, Portugal, Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland, Entschuldigung so weit sind wir ja noch nicht.
Ausstieg aus der Atomkraft – eine Gewissensfrage.Jahrzehnte eine heilige Kuh, die nun geschlachtet wird um neue heilige Kühe in die Welt zu setzen.
Erneuerbare Energien – das Naturwunder. Ohne Überprüfung aller Möglichkeiten, die auf unserer Erde vorhanden sind. Nassen Finger in den Wind gehalten und mit Volldampf in die nächste Katastrophe.
Arbeitsplätze – variabel dem System angepasst. Die Gewinnsucht des Kapitals versteckt sich hinter die Globalisierung. Das Leben der schaffenden Bevölkerung ist nicht mehr planbar.
Innere Sicherheit – Leib und Gut der Eliten ist gewährleistet. Für die Sicherheit des großen Teils deutscher Staatsbürger reichen die Finanzen nicht – es fehlt schlicht und einfach an sichtbaren Polizeikräften in der Öffentlichkeit.
Äußere Sicherheit – Mit Abschaffung der Wehrpflicht wurde die Verteidigungsbereitschaft der Bundesrepublik Deutschland aufgegeben. Eine Interventionsarmee wird geschaffen um im internationalem Machtkampf der Völker, an Volkes Wille vorbei, mitzumischen.

Diese Auflistung kann auf Wunsche erweitert werden. Wer ist bereit sich gegen Selbstherrlichkeit der Strippenzieher und ihre willigen Helfer in Wirtschaft, Politik und dem Staatsapparat zu wehren?

Schlagwörter: , , , , ,


Jun 07 2011

Sind Steuern unmoralisch?

Category: Gesellschaft,WirtschaftHorst Zaborowski @ 08:08

Steuern an und für sich sind nicht unmoralisch. Unmoralisch wird eine Steuer, wenn diese nicht für den Zweck, für den sie erhoben wird, verwendet wird.
Wenn die von den Staatsbürgern erhobene Steuer dafür verwendet wird, die innere Sicherheit des Landes zu organisieren, dass heißt, die Staatsbürger vor Diebstahl, Raub und Mord zu beschützen – dann ist diese Steuer moralisch gerechtfertigt.
Unmoralisch ist es jedoch, wenn der Staat diese Steuer zweckentfremdet indem er die Einnahmen aus dieser Steuer zum Beispiel für finanzielle, wirtschaftliche oder militärische Interessen des Staates im Ausland ausgibt. Continue reading „Sind Steuern unmoralisch?“

Schlagwörter: , , , ,