Aug 30 2017

Integration

Category: Deutsches Reich,Geschichte,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 03:03

Das Wort Integration wird in dieser Zeit mit einer Selbstverständlichkeit wie – Brot kaufen – in den öffentlichen Raum gestellt.

Nehmen wir uns bitte die Zeit und klären an Hand vom Duden – Bedeutungsübersicht – dieses uns überrollende Problem ab.

Aus dem Duden: Continue reading „Integration“

Schlagwörter: , , ,


Jun 21 2017

Wen spaltet ein Integrationsgesetz ?

Category: Familie,Gesellschaft,Medien,Parteien,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 17:14

Es würde in jedem Falle die Gaukler-Zeit beenden. Weil die veröffentlichte Meinung in der Bundesrepublik Deutschland, von einer Interessen-Klicke gelenkt, den Menschen im Lande nicht mehr unbehelligt Märchen auftischen könnte.

Deutschland ist ein Einwanderungsland kontra Deutschland ist kein Einwanderungsland. Ein verhängnisvolles Spiel von Spekulanten.Wobei Regierungsmitglieder wie Merkel, Schulz usw.Ihren Anteil an diesem Verrat zu verantworten haben.

Staatsbürger haben das Recht zu entscheiden. Ansonsten sollten wir uns von dem Anspruch ein demokratischer Rechtsstaat zu sein sehr schnell verabschieden! Auch der Papierform einer Demokratie muss schnellstens ein Riegel vorgeschoben werden.

Welches Gewicht hat unsere Stimme noch, wenn eine psychologisch begleitete, mit unbeschränkten Finanzmitteln ausgestatte Propaganda-Welle unsere Entscheidungen mit einem Trommelfeuer begleitet. Uns Bürgern nicht die Ruhe gelassen wird, aus unserem innersten heraus unsere Entscheidungen treffen zu können. Continue reading „Wen spaltet ein Integrationsgesetz ?“

Schlagwörter: , , , , , , , , ,


Mai 31 2017

Integration = Trojanisches Pferd

Category: gefunden,Gesellschaft,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 18:20


Der List mit dem hölzernen Pferd vor den Toren Trojas hat es in der Bundesrepublik Deutschland nicht bedurft. Bundeskanzlerin Merkel persönlich öffnete entgegen den bestehenden Gesetzen die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland über die dann nicht wie in Troja griechische Soldaten einrückten, sondern Menschen aus vielen Staaten, aus anderen Erdteilen und anderen Religionen.

Begleitet wurde diese Invasionen auf nackten Füßen mit einem Propaganda-Feuerwerk und in dessen Auswirkungen deutsche Gutmenschen sich ebenfalls berufen fühlten über bestehende Gesetze hinweg „gutes zu tun“. Die gleichen Gutmenschen helfen bei vielen Ungerechtigkeiten auf der Welt – möglichst weit weg, von der heimischen Umgebung. Geflissentlich übersehen wird dabei die Not bei Nachbars Kinder.

In einem Land, wie die Bundesrepublik Deutschland, an dem aus jedem Zipfel ein Gesetz hervorlugt, ist es nicht möglich in das Bewusstsein der Menschen einfache Unterscheidungs-Merkmale unters Volk zu bringen. Continue reading „Integration = Trojanisches Pferd“

Schlagwörter: , , , , , , ,


Feb 16 2013

Ein Grüner für Zwangsgermanisierung!

Category: Gesellschaft,Parteien,PolitikHorst Zaborowski @ 16:39

Spiegel-Online meldet: Samstag, 16.02.2013 – 11:43 Uhr
Optionspflicht: Kinder von Zuwanderern verlieren deutsche Staatsangehörigkeit.

Wen stört das ?

Es ist integrationspolitischer Unsinn, in Deutschland geborenen Kindern die deutsche Staatsangehörigkeit nur unter Vorbehalt zu gewähren und sie vor die Zwangswahl zu stellen“, sagt Memet Kilic, migrationspolitischer Sprecher der Grünen.

Haben da etwa 3300 in Deutschland lebende Menschen sich frei entschieden? Es soll sich um Menschen handeln die zwei Staatsbürgerschaften besitzen und somit weiterhin Staatsbürger ihres Wahllandes sind.

Hat Herr Memet Kilic seine Arbeit wohl nicht ordentlich gemacht. Pech gehabt – diese 3300 können Sie nicht mehr wählen.

Schlagwörter: , , , , ,


Okt 21 2010

Sie wussten es – und handelten nicht

Category: Ausland,Gesellschaft,Politik,überstaatlich,VolkHorst Zaborowski @ 13:45

Im nachfolgenden Gastbeitrag von Siegfried Sikmaringen wird nachgewiesen, wie zum Thema Ausländer in der Bundes­republik Deutschland seit Jahrzehnten von verant­wortlichen Politikern die Probleme erkannt worden sind. – Wenn diesen Erkenntnissen Handlungen gefolgt wären, würden sich im Jahre 2010 unsere heutigen Probleme nicht stellen.

Leider war die politische Klasse der Bundes­republik Deutschland damit beschäftigt, im voraus­eilenden Gehorsam den „Wünschen“ der Staaten­gründer zu genügen, anstatt unser Land entsprechend den Bedürfnissen des deutschen Volkes zu führen. Insbesondere der sich rasant entwickelnden Wirtschaft wurden keine Schranken aufgezeigt. Wirtschaft eines Landes hat seinen Bürgern zu dienen. Es ist eine Perversion, wenn Menschen als Humankapital angesehen und behandelt werden.

Continue reading „Sie wussten es – und handelten nicht“

Schlagwörter: , , , , , , ,