Dez 04 2015

Größenwahn !

Category: Ausland,Politik,überstaatlich,VolkHorst Zaborowski @ 18:49

Gemäß Spiegel-Online von Freitag, 4.12.2015 besteht ein aktueller Einsatz der Bundeswehr in vierzehn Staaten bzw. Orten. (Italien, Kosovo, Türkei, Syrien, Irak, Libanon, Afghanistan, Westsahara, Mali, Liberia, Sudan, Süd-Sudan, Djibouti und Somalia.)

An diesen Orten sollen unsere Werte, wie diese im Grundgesetz der BRD festgeschrieben wurden, zur Geltung gebracht werden.

Gleichzeitig kann der Staat BRD, in sein Staatsgebiet „friedlich“ eindringende Bürger aus diesen Staaten, nicht einmal, den in unserem Staat geltenden Gesetzen gemäß, registrieren.

Wie der Bundestag mit 445 ja-Stimmen beschlossen soll unsere Bundeswehr bei der Bombardierung der IS (Islamischer Staat) helfen.

Gemäß Volksmund: mit gegangen – mit gehangen – kann sich der IS nun darauf berufen von der Bundeswehr angegriffen worden zu sein. –

Und nun seine „Schläfer“, die mit den in unser Land gekommene Flüchtlinge einsickerten, aktivieren.

Leider werden dann unter den betroffenen Opfern aller Wahrscheinlichkeit nach sich keiner dieser 445 Ja-Stimmenden befinden. Ebenso wird den gutgläubigen Helfer, die in jedem Hilfsbedürftigen auch einen friedlichen Menschen sehen, ihre dann gewonnene Erkenntnis nichts helfen – wie die Erfahrung aus den Anschlägen in Frankreich zeigt.

Schlagwörter: , ,


Sep 10 2015

Der lange Weg

Category: Ausland,Geschichte,Gesellschaft,Kriminalität,Politik,überstaatlich,VolkHorst Zaborowski @ 16:57

Der lange Weg…….

Von den Zeiten, als Nordafrika destabilisiert wurde bis zu den Flüchtlingsströmen aus diesen Gebieten in diesen Tagen und Wochen in das Herz Europas – ist ein langer Weg.

In der Geschichte ein Augenblick. Für die betroffenen Völker ein Leidensweg der in einen Bürgerkrieg enden kann.
Wobei die Untergrundkämpfer des IS – „Islamischen Staates“
noch zu berücksichtigen sind.

Sollte diese unmenschlichen „Planung“ zur Kaschierung der Einbindung Europas in die USA mittels TTIP dienen?

Weltherrschaft durch die Hintertür auf Kosten leidender Menschen?
Ist eine solche Welt erstrebenswert?

Aufwachen und Widerstand leisten gegen TTIP. Wenn diese Kaschierung von den Menschen durchschaut wird besteht Hoffnung, daß Menschen in ihre Heimat zurückkehren.

Eins können die Strippen-Zieher nicht gebrauchen, friedliche Menschen in ihren Völkern, in ihrer Heimat, in ihren Sitten und Gebräuchen!

Widerstand gegen TTIP

Schlagwörter: , , , ,


Aug 17 2015

Flüchtlingsströme fest im Blick

Category: Ausland,Gesellschaft,Medien,PolitikHorst Zaborowski @ 11:02

Klare Worte von Merkel im Sommerinterview:

„Wir können nicht jedem, der glaubt, dass hier wirtschaftlich die Dinge besser laufen, dass man eine Chance auf einen Arbeitsplatz hat, Asyl gewähren.“

„Wenn die Flüchtlinge, oder Asylbewerber einmal, in den Kommunen sind ist es schwer, sehr schwer sie wieder nach Hause zu schicken…..“

Im gesamten Sommer- (Hofberichterstatter)- Iinterview von Bettina Schausten nicht eine Frage ob unter den einströmenden Flüchtlingen eventuell Kämpfer des IS-Islamischen Staates verbergen könnten. –

So unwahrscheinlich ist dies nicht, wenn in Betracht gezogen wird, daß aus der Bundesrepublik Deutschland hunderte junge Männer in den „kämpfenden“ (mordenden) Reihen des IS ihre Zukunft sehen.

Schlagwörter: , , ,