Aug 23 2013

Wahlkampf auf dem Rücken des Sports

Category: Gesellschaft,Politik,VerbändeHorst Zaborowski @ 23:10

Spiegel ONLINE Politik meldet:
Wahlkampf beim Fußball: Jusos schießen Eigentor mit Anti-Hoeneß-Kampagne

Die Postkarten zeigen Steuersünder Uli Hoeneß beim Händedruck mit der Kanzlerin. 100.000 Exemplare des Wahlkampf-Flyers wollten die Jusos vor Fußballstadien verteilen. Doch die Aktion stößt auf Widerstand. Borussia Dortmund spielt nicht mit, selbst die SPD distanziert sich.“

Das Eigentor, um bei der Darstellung zu bleiben schießt vorerst mal Borussia Dortmund. Wer sich zu politischen Themen aktiv äußert kann für sich nicht in Anspruch nehmen hinter einem politischen Thema zu stehen und bei einem anderen politischen Thema dieses als unangemessen zu verdammen. Wer in den politischen Ring steigt verliert seine Unschuld.

Hut ab vor den Jungen Sozialdemokraten. Mit Ihrer Aktion mischen sie den Wattebausch-Bundestags-Wahlkampf mal auf.

Wenn nach der Bundestagswahl sowieso alle Wahlversprechen in Koalitionsverhandlungen weichgespühlt werden wird der Staatsbürger sich erinnern – da wurde doch mal das Kind beim Namen genannt.

Schlagwörter: , , ,


Okt 17 2012

Sie singen nicht und siegen nicht –

Category: Gesellschaft,VolkHorst Zaborowski @ 16:27

Mit welcher Berechtigung verdient dieser Haufen Solisten auf  höchsten technischen Niveau den Namen Deutsche Fußballnationalmannschaft?
Mit der „Einbürgerung“ in die Bundesrepublik Deutschland aus vielen Nationen ist noch lange nicht ein deutscher Geist in diese, auf ihren Marktwert bedachten Spieler eingezogen.

Fußballspiel ist ein Kampfsport. Die Endung „spiel-“ ist eine irritierende Aussage. Mit dem „schönen“ Halbsatz: „dabei sein ist alles“, der bei vielen Gelegenheiten in den letzten Jahrzehnten darüber hinwegtäuschen soll, daß es zum Sieg nicht gereicht hat – wird die Deutsche Fußballmannschaft und mit ihr die vielen treuen Anhänger auch noch die nächsten Jahre auf einen Sieg warten.

Für das „Mitspielen“ sind die Kosten zu hoch. Noch schädlicher ist das negative Vorbild auf unsere jungen Spieler. Geld ist nicht alles, daß beweisen jedes Wochenende tausende junge Menschen wenn sie in den einzelnen Liegen ihr bestes geben. Nationalspieler sollten sich vor diesen jungen Idealisten in Grund und Boden schämen, daß sie solche Leistungen bringen.

Da wäre noch die Frage nach dem Verantwortlichen. Kann Löw während des Spieles seine Mannschaft nicht erreichen? Oder sollte es in seiner Verantworung liegen, daß die Mannschaft mit einem sicheren Tore-Vorsprung nicht auf Verteidigung umschaltete als die Schweden mit ihren Sturmlauf begannen.
Ähnliche Dummheiten waren auch bei den letzten Welt- und Europameisterschaften sichtbar.

Schlagwörter: , ,


Aug 16 2012

Fußball ist nicht der Nabel der Welt

Category: Gesellschaft,VolkHorst Zaborowski @ 11:05

jedoch eine beliebte Sportart. Wenn diese in Spielen zum persönlichen Vergnügen betrieben wird, sehr schön, fördert die Gesundheit usw.

Bei Länderspielen ist Kräftemessen in einer Kampfsportart – dazu zählt man hier in Deutschland Fußball hoffentlich noch – ein besonderes Ereignis. Continue reading „Fußball ist nicht der Nabel der Welt“

Schlagwörter: , ,


Jul 08 2010

Nationalelf – kein Kampfgeist

Category: Deutsches Reich,GesellschaftHorst Zaborowski @ 05:55

Fußball ist ein Mann­schafts- und Kampf­sport. – Kein Schönheits­wett­bewerb. Wer in der National­mannschaft spielt muß sich bewusst sein, dass er nicht in einer Vereins­mann­schaft spielt um seine Bröt­chen zu verdienen.

Continue reading „Nationalelf – kein Kampfgeist“

Schlagwörter: ,


Jun 06 2008

Wie die Alten sungen – zwitschern auch die Jungen?

Category: Ausland,Medien,PolitikHorst Zaborowski @ 18:36

Ob es den „Alten Polen“ recht sein kann, wenn die „Jungen Polen“ mit einer in der Bild-Zeitung veröffentlichten Aufforderung zum Mord in Verbindung gebracht werden? Continue reading „Wie die Alten sungen – zwitschern auch die Jungen?“

Schlagwörter: