Jun 09 2017

Wie nervös ist Verteidigungsministerin Frau Dr. von der Leyen?

Category: Geschichte,Gesellschaft,Militär,NATO,VolkHorst Zaborowski @ 17:56

Der Begriff Parlamentsarmee kann unterschiedlich verstanden werden. Soll die BRD-Armee das Parlament der Bundesrepublik Deutschland verteidigen? Für diesen Fall wäre eine Zivilisten, wie Frau Dr. von der Leyen am richtigen Platz.

Wenn die Aufgabe der Bundeswehr in der Verteidigung des Staatsgebietes der Bundesrepublik Deutschland einschließlich ihrer Staatsbürger besteht, ist eine Befehlsgewalt in Händen von Zivilisten bedenklich.

Konrad Adenauer hätte für Bedenken sicherlich eine „flotte Formulierung“ gefunden. Wie z.B im Gründungsjahr 1955, als Kritik aufkam deutsche Offiziere der Wehrmacht, die im Zweiten Weltkrieg gedient hatten, in die Bundeswehr aufzunehmen. Adenauers Bemerkung: „die NATO akzeptiert keine „18-jährige Generäle“.

Dieser Ausspruch Adenauers offenbart, dass die Genehmigung zur Aufstellung einer Armee durch die Alliierten unter der Prämisse genehmigt wurde, dass Verteidigungsbündnis NATO zu verstärken.

Damit ist immer noch nicht geklärt, wen die Bundeswehr der Bundesrepublik Deutschland verteidigen soll.

Diese ungeklärte Lage nutzt seit nunmehr 70Jahren die „regierende Klasse“ aus um Änderungen an der Gesetzeslage in der Bundesrepublik Deutschland „durchzuziehen“.

Verständlicherweise werden Offiziere, in den seltensten Fällen offen heraus, jedoch, wie auch die Mannschaftsgrade, hinter der Hand in treffender Kurzform „Sprüche“ von sich geben.

Wer seine geheimen Gedanken, wie evtl. von der Leyen, in Gefahr sieht, überdeckt seine Nervosität mit Aktivität. Getreu dem Spruch – wer einem ein Leid zufügen will – wird auch den Stein dafür finden.

Schlagwörter: , , ,


Mrz 22 2017

Demokratie als Mantel über Volksverhetzung

Category: Deutsches Reich,Gesellschaft,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 18:08

Wie anders sollte sonst der Anspruch verstanden werden, die demokratische Ordnung in der BRD alleine zu repräsentieren. Den Bürgern, die mit der politischen Linie der „Etablierten“ nicht übereinstimmen wurde vom neuen Bundespräsidenten empfohlen, bei ihrem Ruf Wir sind das Volk entgegen zurufen – wir auch.

Das zustimmende Gelächter bei der Vereidigung des neuen Bundespräsidenten anwesenden „Volksvertretern“ lässt nur den Schluss zu – der auf vielen Demos erschallte Ruf „Wir sind das Volk“ ist von der anwesenden Elite der Bundesrepublik Deutschland nicht verstanden worden.

Zum besseren Verstehen: Wir sind das Deutsche Volk – (Deutsche bewusst groß geschrieben, vielleicht fällt dann eher der Groschen).

Schlagwörter: , , , ,


Mrz 22 2017

Eid ohne Schwurhand

Category: Ausland,Deutsches Reich,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 17:18

Selbst unter der verringerten Hoffnung, dass ein Schwur im Deutschen Bundestag, korrekterweise dem Bundestag der Bundesrepublik Deutschland, dem gleichen Maßstab unterliegt, wie ein Schwur vor einem ordentlichen Gericht, ist es doch zumindest befremdlich, dass der neue Bundespräsident bei seiner Vereidigung nicht die Schwurhand erhob.

Als Außenminister ist ihm in vielen Ländern, bei offiziellen Anlässen, die volle Ehrerbietung entgegengebracht worden und somit auch dem dem Staat und Volk das er repräsentierte.

Dies dürfen wir Deutsche, immerhin lautet der Schwur noch dem deutschen Volke“, auch von „unserem“ neuen Bundespräsidenten, in der Hoffnung auch seines Volkes, erwarten.

Schlagwörter: , , ,


Sep 03 2010

Sarrazin-Geister – Talkrunden

Category: Familie,Geschichte,Gesellschaft,Parteien,WirtschaftHorst Zaborowski @ 16:00

Da sitzen in allen Sendern – auf allen Kanälen, die Eliten der BRD. – Sie palavern ob mit oder über Sarrazin über Ereignisse, die ihren Ursprung hatten als sie damals als wohlgenährte Bébies im Kinderwagen durch die Republik rollten oder im Laufe von Jahrzehnten aus dem Geisterreich ins Leben entlassen wurden. Unter Ihnen Nachkommen der Fremdarbeiter, die in vergangenen Jahrzehnten in den Stand von Gastarbeitern erhoben wurden und in der Neuzeit zu Mitbürgern und eine erkleckliche Zahl von Ihnen zu Staatsbürgern der BRD ernannt wurden. Die Talkrunden sind sich einig, dies sind dann Deutsche mit allen Rechten und Pflichten. Diese einhellige Auffassung der Eliten konnte bis heute, trotz aller Mediengewalt, noch nicht in die Niederungen des Deutschen Volkes eingepflanzt werden. Continue reading „Sarrazin-Geister – Talkrunden“

Schlagwörter: , , , , , ,