Sep 22 2015

Auflösung Europas Staaten geplant?

Category: Ausland,EU,Geschichte,Gesellschaft,Medien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 16:17

Wie anders sollten die Ereignisse der letzten Wochen und Monate gedeutet werden.

Die meisten Staaten unseres alten und ehrwürdigen Kontinents Europa wurden in das Joch mit Namen EU gepresst. Verträge wurden geschlossen und je nach „Bedarf“ gebrochen. Nicht von den Bürgern der Staaten, sondern von den Heilsbringern die mit Engelszungen den jeweiligen Vertrag begründeten. Sie hatten zwar keine demokratische Mehrheit, dass heißt Volkes Mehrheit hinter sich, jedoch die Macht!

Die vereinte Macht der Medien, die Macht der „Ordnungskräfte“ und in der Hinterhand, wenn es hart auf hart kommt die Bundeswehr samt der in der Bundesrepublik Deutschland stationierten alliierten Streitkräfte.

Europa überstand den Hunnensturm, 374- 454 / König Attila, 441 – 454, und ab 14. Juli 1683. Die Reichshauptstadt von Wien ist komplett vom osmanischen Heer eingeschlossen. – Den Sturm der waffenlosen jungen Männer mit ihren Smartphone, den Müttern und Kindern mit traurigen Augen zu überstehen wird nur gelingen wenn Ratio und Herzen in Einklang gebracht werden können.

Dieser teuflische Plan, Menschen heimatlos zu Bomben oder zu Köpfen um diese Völkerwanderung in Gang zu setzen wird nur noch übertrumpft durch den Verrat der „Verantwortlichen“ aus Kirche und Staat die sich dafür hergeben zu „Förderern“ zu werden!

Rette sich - wer kann

Schlagwörter: , ,


Jun 20 2012

„Europäischer Stabilitätsmechanismus (ESM)“

Category: EU,PolitikHorst Zaborowski @ 00:11

Der vorerst letzte Akt einer Reihe von Verträgen mit zwangsläufigen Vertragsbrüchen. Der die Werte schaffende Bürger wird um einen großen Teil des Ertrages seiner Arbeitskraft beraubt. In letzter Konsequenz um sein privates Vermögen betrogen, eine Enteignung durch die Hintertür.

Continue reading „„Europäischer Stabilitätsmechanismus (ESM)““

Schlagwörter: , , , , , ,


Jun 12 2012

Verträge in der EU mit Makulaturwert

Category: EU,PolitikHorst Zaborowski @ 07:42

Menschen und Staaten können gedeihen bei zuverlässigen Rahmenbedingungen. Heute Verträge schließen, die morgen schon „durchlöchert“ werden schaffen Misstrauen. Wir alle können nur Vertrauen aufbauen wenn wir uns auf Gesetze und Verträge verlassen können.

Hier muß die Frage gestellt werden, wollen die politisch Handelnden bewusst unklare Verhältnisse schaffen um ihren „Spezies“ Gelegenheit zum „fischen im trüben“ zu ermöglichen?

Diese so handelnden Politiker kommen uns zu teuer. Wir sollten sie so schnell als Möglich auf den Schutthaufen der Geschichte entsorgen.

Schlagwörter: ,