Aug 05 2017

Flüchtling – ein Begriff wird definiert

Category: Deutsches Reich,Geschichte,Gesellschaft,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 16:32

Diskussionen im Netz lassen aus Zeitgründen usw. in kurzen Ausführungen eine umfangreiche Erörterung nicht zu. Darum dieser Umweg über unseren Netzauftritt.

Halt – hier wird Geschichte manipuliert! Aus den Ostgebieten vom Zweiten Deutschen Reich wurden Deutsche, nur weil sie Deutsche waren, vertrieben. Nicht nach Afrika usw. sondern in das Restgebiet vom Zweiten Deutschen Reich.

  • Zur Klarstellung vorneweg: Nein – ich wurde nicht Vertrieben. Nein – ich war und bin kein Nazi. Konnte mit 10 Jahren nicht zur weiterführenden Schule weil mein Vater Kommunist war. Bekam aus dem gleichen „Grund“ keine Lehrstellen vom Arbeitsamt vermittelt. Habe mich alleine bemüht,eine kfm. Lehrstelle bei einer Christlichen Zeitung erhalten. Zur Abendschule Zimmermann angemeldet. Weil geweigert zur HJ zu gehen, nach einem Semester Einberufung zur Heimatflak. Mit 16 Jahren zum Arbeitsdienst und mit 17 Jahren zu den Fallschirmjägern eingezogen. Mit 18 Jahren in der Normandie durch Bauchschuss verwundet. – Wer noch Fragen hat – bitte melden!

Menschen, die in unseren Zeiten in unser Land kommen, aus ihrer Heimat wegen Krieg, Hunger usw. geflüchtet sind besitzen keine Rechte, so wie damals Deutsche aus den Ostgebieten vom Zweiten Deutschen Reich, in der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen zu werden.

Die wenigen echten Asylsuchenden würden bei uns Deutschen ohne wenn und aber aufgenommen.

Jedoch für Invasoren, die unsere Heimat auf nackten Füßen, auf der Deutschen Mitgefühl spekulierend, erobern wollen – darf, weil wir unsere Heimat lieben, kein Platz sein. – Widerstand!

Schlagwörter: , , , , ,


Aug 02 2017

Widerstand

Category: Deutsches Reich,RechtHorst Zaborowski @ 09:34

Postkarte zum Ausdrucken: Beilage Widerstand

Text der Postkarte:

Widerstand
gemäß Grundgesetz Artikel 20 (4)

Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Bürger!

Wahlen stehen an und viele können sich nicht entscheiden.

In entscheidenden Fragen stimmen die im Bundestag vertretenen Parteien gemeinsam gegen uns, den Souverän. Für diesen Fall ist der Artikel 20 (4) als Grundrecht vorgesehen! Allen Bürgern, die mit der Politik der etablierten Parteien nicht einverstanden sind, bieten wir hiermit eine Plattform. Unsere Wünsche und Sorgen sind vielfältig. Um alle hier zu benennen, reicht der Platz nicht aus. Ein Jeder kann hier seinen Grund eintragen, warum er sich zum Widerstand bekennt:

……………………………………………………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………………………………………….
(ggfs. auch Rückseite benutzen)
Wir können nur gemeinsam ein Zeichen setzen!

Schlagwörter: ,


Jul 29 2017

Geschichtsfälschung bis in die Urzeit hinein.

Category: Ausland,Geschichte,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 08:18

In der Bundesrepublik Deutschland werden unser Vorfahren beleidigt. Nichts anderes ist es, wenn Muslime sich in Rockerverkleidung, mit der Fahne der BRD auf dem Rücken, als „Germany’s Muslims“ Funktionen im öffentlichen Raum anmaßen!

In Mönchengladbach, Münster und Stuttgart sollen sich bereits Gruppen gebildet haben.

In den Wäldern Germaniens vor zweitausend Jahren, weit bevor Ihr Prophet Muhammad  (Muhammad wurde im Jahr 570 in Makkah geboren), seine Propheten-Laufbahn beginnen konnte – wurden Umgangsformen (die Ehrfurcht vor der Frau) zu einer Lebensform entwickelt, zu der sich der Islam bis auf den heutigen Tag nicht entwickelt konnte oder wollte.

Ist es nur Größenwahn? Oder verbirgt sich hinter dieser Maskerade bereits der Anspruch einer Herrschaft über die Ureinwohner (Autochthonen) im Herzen Europas.

Ihren „großen Fuß“ (Mit Hîshâm III. (976-1013) endet das Omaijaden-Kalifat in Spanien) der spanischen Berber-Dynatien in Spanien konnten sie zu keiner Zeit auf Deutschland (dem Heiligen Römischen Reich deutscher Nation) ausdehnen.

Die Belagerungen von Wien von 1529 und 1683 beende den Anspruch des Islam in Europa Fuß zu fassen.

Es ist an der Zeit die geschichtlichen Abläufe gemäß ihren Tatsachen entscheidend publik zu machen.

Es gibt viel Größenwahn auf der Welt. Die bald 10 Millionen Muslime in der Bundesrepublik Deutschland befinden sich auf diesen Größenwahn-Trip. Es wird höchste Zeit die dritte Abwehrschlacht der Geschichte zu beginnen.

In Wien konnten sie noch vor den Toren aufgehalten werden. Dank, einer deutschen Verräter-Klicke in der Bundesrepublik – an der Spitze Dr. Merkel – deckt das Trojanische Pferd das Gebiet der gesamten Bundesrepublik Deutschland ab.

Warum soll uns das „Wunder von Wien“ nicht auch heute gelingen.

Fangen wir mit dem Widerstand an!

Schlagwörter: , , ,


Jul 28 2017

Eroberung unserer Bundesrepublik Deutschland

Category: Ausland,Gesellschaft,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 06:24

Sie kommen mit Hoffnungen in die Bundesrepublik Deutschland.

Wir autochthone Deutsche haben auch Hoffnungen.

Sie kommen mit dem Recht auf Asyl.

Wir autochthone Deutsche haben auch das Recht auf unsere Heimat.

Sie werden von Angela Merkel herzlich begrüßt.

Wir autochthone Deutsche werden von Angela Merkel aufgefordert Sie willkommen zu heißen.

Sie wohnten in Ihrer Heimat, einem großen und weiten Land.

Wir autochthone Deutsche wohnen in unserem kleinen, beengtem Land.

Sie werden Jahrzehnte brauchen um sich selbst ernähren zu können.

Wir Deutsche unterhalten mit unserer Arbeit den Staat Bundesrepublik Deutschland.

Und – und – und…………..

Wir können bei der Bundestagswahl abstimmen. Es liegt somit an uns Wahlberechtigten ob wir unsere Heimat lieben und verteidigen:

Gegen deutsche Politiker, die Ausländer mehr lieben als uns autochthone Deutsche.

Gegen Ansprüche der einströmenden Eroberer. – Denn das sind Sie im konkreten Fall. Ihre Waffen sind Ihre Hilfsbedürftigkeit und ihre Masse Mensch.

Unser Behauptungswille als Mensch, als Bürger und letztendlich als Staat, ist gefragt.

Widerstand – Widerstand – und nochmals Widerstand.

.

Schlagwörter: , , , ,


Jan 15 2017

Dank an Erika Steinbach

Category: Geschichte,Gesellschaft,Medien,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 20:30

Mit Ihrer Erklärung an die Presse, die ich mit großem Interesse gelesen habe, erinnere ich mich an die mutige Erika Steinbach, die als eine der 17 Abgeordnete gegen die „Polen-Verträge“ gestimmt hatte. (Warschauer Vertrag).

Aus der publizierten „einhelligen Zusammenarbeit mit Bundeskanzlerin Dr. Merkel“ hat sich der Eindruck in Kreisen der Wiederstandswilligen und der Vertriebenen verstärkt, dass „Nibelungentreue“ zur Kanzlerin über die Verantwortung aus dem Abgeordneten-Eid gestellt worden war.

Mit der Presseerklärung vom 15. Januar 2017 ist der innere Widerstand gegen den begangenen Gesetzesbruch durch Bundeskanzlerin Dr., Angela Merkel offen gelegt.

Wir Bürger hoffen, dass dieser Anlass, bei jüngeren Abgeordneten, zur Überprüfung bei Entscheidungen eines jeden einzelnen Abgeordneten beiträgt.

Schlagwörter: , , , , ,


Nov 07 2015

Demokratie – ohne Opposition= Diktatur!

Category: Gesellschaft,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 15:39

Bei den beschleunigenden Vorbereitungen zum sich abzeichnenden Austausch der deutschen Urbevölkerung (Autochthonen) durch Menschen aus vielen Staaten dieser Welt ist im Deutschen Bundestag keine Opposition vorhanden.

Auch in den Ländern und Gemeinden der BRD wird dem Ansturm aus anderen Kulturkreisen kaum Widerstand entgegengesetzt.

Fakt ist:
Unter Verletzung von Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland wird mit Billigung der im Bundestag der BRD vertretenen Parteien ein systematischer Bevölkerungsaustausch befördert.

Über Schröders Basta-Politik bis zu Merkels „Der Islam gehört zu Deutschland“-  zieht sich ein roter Faden von Handlungen deutscher Politiker die Gesetze verändern entgegen einer Mehrheit in der deutschen Urbevölkerung (Autochthonen).

Ein Schulterschluß zwischen Wirtschaft, Industrie und der politischen  Elite mit von den Alliierten 1945 lizensierter Presse hebelt die Demokratie in der BRD aus.

Uns bleibt der

Widerstand gegen TTIP

Schlagwörter: , , , , ,


Nov 06 2015

Demokratie = Kompromisse

Category: Gesellschaft,Politik,Recht,überstaatlichHorst Zaborowski @ 11:20

Beruft ein Staat sich darauf, dass Endscheidungen nach demokratischen Grundsätzen getroffen werden, müssen wir Bürger, auch der unterlegene Anteil, damit leben.
Jedoch bei faulen Kompromissen steht uns Bürgern, gemäß Grundgesetz, Art. 20 (4), ein Widerstandsrechts zu.

Der zwischen Angela Merkel, Sigmar Gabriel und Horst Seehofer getroffene Kompromiss, ist ein solcher fauler Kompromiss!

Begründung:
In den von Seehofer angestrebten Tansitzonen war die Einreise in die BRD nicht vollzogen. – Somit war eine Zurückweisung des Einreisewilligen bereits vor der Grenze, ob mit oder ohne „Verfahren“, durchführbar!

Nach dem getroffenen faulen Kompromiss befinden sich Flüchtlinge auf dem Boden der BRD und es muss in einem Asylverfahren eine Trennung zwischen Einreisenden nach dem Asyl-Recht und zwischen Einreisenden gemäß weiteren Rechten aus internationalen Verpflichtungen erfolgen.

Ergebnis – wie allseits bekannt: Lange Aufenthalte der Einreisenden –
Zurückführung von Flüchtlingen nach Abschluss des Asylverfahrens sehr erschwert.
Wer die Zahlen der Zurückgeführten in den Medien verfolgt, wird erkennen, dass eine Rückführung praktisch nicht erfolgt.

Widerstand gegen TTIP

Schlagwörter: , , , , , ,


Sep 03 2015

Medien der BRD im Mitläufer-Gesangverein!

Category: Ausland,Gesellschaft,Politik,überstaatlich,VolkHorst Zaborowski @ 16:46

Wir schön schwimmt es sich mit dem Strom. Nur nicht vorausdenken, man könnte ja „anecken“ und dies wäre dann dem eigenen Fortkommen abträglich.

Verheerend ist der Rückfall in vergangene Zeiten. Als in unserem Land eine Hurra-Stimmung, in Kaisers Zeiten, in den Jahren 1933 bis 1945 und in der DDR die „Richtung“ vorgaben.

Ganz gleich welche Mächte die Flüchtlings-Ströme planten und in Gang gesetzt haben – Ihr Ziel ist die Destabilisierung der Bundesrepublik Deutschland mit der Waffe Hilfsbereitschaft!

Wir Deutsche sind an unserer schwächsten Stelle, unsere Gutgläubigkeit, gepackt worden.

Schauen wir uns die Landkarte der Bundesrepublik Deutschland an. Wir werden den verzweifelten – und sicherlich in vielen Aktionen zu verurteilenden Widerstand bis dato noch von Wenigen – über die gesamte Republik verteilt erkennen.

Be- (besser noch) – verurteilen wir die da an den Strippen ziehen! In ihren Regierungspalästen sitzende, sich als Biedermänner gebenden – ob in politischer Verantwortung stehende, oder in den sich zur Meute degradierende Medien.

Vorausdenken, die Fakten abwägen und dann handeln.
Ob wir dies noch erleben?

Wer mir nicht glaubt, höre was Willy Wimmer zu sagen hat.

 

Schlagwörter: , , ,


Mai 23 2015

NSA-Skandal XXX

Category: Ausland,Kriminalität,Politik,überstaatlichHorst Zaborowski @ 16:22

Was ist an der Abhörung deutscher Menschen,
Firmen und Regierungen „der Skandal?“
Die Tatsache das abgehört wird?
Diese Art von „Freundschaftsbeweisen“ ist übliche Praxis zwischen allen Staaten – warum also diese Aufgeregtheit?

Der wirkliche Skandal liegt darin:
Die Bundesrepublik Deutschland ist heutzutage weder technisch noch machtpolitisch in der Lage Aktion diese Art von „Freundschaftsbeweise“ durch unsere „Freunde und Andere“ zu verhindern!

Dies ist der Stand von heute! –
Eine Steigerung hin zur vertraglichen Vereinbarung (Unterwerfung von Menschenwürde und Souveränität) uneingeschränkten Abhörens deutscher Menschen, Firmen, und Staatsorganen auf immer und ewig wird in den Verträgen TTIP und CETA vorbereitet.

Diesen Schlüssel zur Unterwerfung gilt es zu verweigern!
Jammern und Wehklagen bringt nichts –

Widerstand heute!

Widerstand gegen TTIP

Schlagwörter: , , , ,


Jun 28 2012

Staatsbürgerinnen und Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland

Category: Deutsches Reich,EU,VolkHorst Zaborowski @ 09:04

Wir bauten seit 1949 in 63 Jahren unseren Staat auf. Die DM wurde zu einer in der Welt begehrten Währung. Unsere Lebensverhältnisse verbesserten sich. Ab 1. Januar 2002 wurde in der Bundesrepublik Deutschland der Euro als Währung eingeführt, ohne uns — das deutsche Volk, das diesen Staat aufgebaut hat — zu fragen.

Der Euro sollte das Zusammenleben der Völker Europas fördern. – Er wurde zum Sprengstoff. Continue reading „Staatsbürgerinnen und Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland“

Schlagwörter: , , , , , , , ,


Nächste Seite »